Die medizinische Diagnostik profitiert mehr und mehr von neuen Erkenntnissen und Technologien aus den klassischen Naturwissenschaften. Oft führen die in den Naturwissenschaften etablierten Technologien auch im medizinischen Kontext zu schnelleren Ergebnissen und besseren Behandlungserfolgen. Der Studiengang Medical Diagnostic Technologies trägt diesem Trend Rechnung und bildet Expertinnen und Experten auf dem Gebiet der Molekularen Diagnostik aus.

Die Studierenden befassen sich mit neuen Hochdurchsatzverfahren, Themen aus dem Bereich der personalisierten Medizin wie beispielsweise Biomarker in der Diagnostik und Prognostik, zur Patientenstratifizierung und zur Therapiesteuerung sowie mit Methoden der Transkriptomik, Proteomik und Metabolomik.

Im Einzelnen werden im ersten Semester folgende Studieninhalte behandelt:

  • Biometrics and Multiparameter Diagnostics
  • Design of Clinical Trials
  • Biomarkers in Diagnostics
  • Immunological Techniques
  • Molecular Human Genetics
  • Molecular Mechanisms
  • Diagnostics of Microorganisms
  • Model Systems
  • QM and GxP
  • Patent and Trademark Law
  • Human Resource Management

Im zweiten Studiensemester werden folgende Themen behandelt:

  • Internal Medicine / General Medicine
  • Pathology / Neurology
  • Functional Genomics and Instrumental Analytics
  • Bioinformatics
  • Nucleic Acids Analytics
  • Laboratory Automation

In einem Forschungsprojekt zu ausgewählten, aktuellen Themen wird selbstständiges wissenschaftliches Arbeiten und analytisches Denken erfahren.