Master of Science

Angewandte Gesundheitsförderung

zu den Studiengängen

Was hält Menschen gesund?

Wie müssen Arbeitsbedingungen gestaltet werden, um Beschäftigte über Jahrzehnte gesund und motiviert zu halten? Welche Chancen bietet die Digitalisierung für Gesundheitsförderung? Was kann für eine bessere medizinische Versorgung im ländlichen Raum getan werden? Wenn dich diese Fragestellungen ansprechen, ist unser Masterstudiengang Angewandte Gesundheitsförderung das Richtige für dich.

  • ECTS: 90 ECTS
  • Regelstudienzeit: 3 Semester
  • Campus: Furtwangen
  • Fakultät: Gesundheit, Sicherheit, Gesellschaft
  • Studienbeginn: Sommersemester (März), Wintersemester (Oktober)
  • Bewerbungsschluss: 15. Januar (Sommersemester), 15. Juli (Wintersemester)
  • Zugangsvoraussetzungen: Hochschulabschluss in Gesundheitswissenschaften oder verwandten Fächern
  • Sprache: Deutsch
  • Akkreditierung: ja
  • Raum für Individualität Was interessiert dich am meisten? Kommunale Gesundheitsförderung, Gesundheitsförderung im globalen Rahmen (Global Health), Digitalisierung im Gesundheitswesen (E-Health), Versorgungsforschung - deine individuelle Profilbildung macht's möglich!
  • Mach die Welt etwas besser Wie muss das Gesundheitswesen organisiert werden, um eine qualitätsgesicherte Versorgung flächendeckend und für alle Bevölkerungsgruppen sicherzustellen? Wie lassen sich die Gesundheitskompetenzen insbesondere vulnerabler Zielgruppen stärken?
  • Für wen? Unser Studienangebot ist für alle, die einen Bachelor in Gesundheitswissenschaften oder Gesundheitsfachberufen (z. B. Pflege, Physiotherapie) oder ähnlichem (z. B. Gesundheitspädagogik) oder ähnlichen Studiengängen gemacht haben.
  • Nah an der Praxis Der Masterstudiengang zeichnet sich durch die Verbindung wissenschaftlicher Forschung und praxisorientierter Anwendung aus. Du bearbeitest während des Studiums echte Fälle und Projekte - die beste Vorbereitung auf den Job!

Wenn Sie externe Videos von YouTube aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen. Link öffnet sich im gleichen Fenster:Mehr Informationen

Auf die Gesundheit!

Erfahre im Video, wie Du die Welt ein bisschen gesünder machen kannst.

Details zum Studiengang

Studieninhalte & Ablauf

Zukunftsweisende Inhalte

Gesundheitsförderung zielt darauf ab, die Gesundheitsressourcen von Menschen zu stärken und bestehende Belastungen zu reduzieren. Der Fokus liegt dabei auf den verschiedenen Einflussfaktoren der Gesundheit. Soziale, ökonomische und physikalische Umweltbedingungen zählen neben individuellen Lebensstilfaktoren zu relevanten Determinanten. Mit dem Studium bei uns lernst du bedarfsgerechte und evidenzbasierte Konzepte individueller und settingbezogener Gesundheitsförderung zu entwickeln, zu implementieren und zu evaluieren oder bestehende zu optimieren. Im Masterstudiengang Angewandte Gesundheitsförderung werden gesundheitsrelevante Themen auf regionaler und globaler Ebene bearbeitet. Beleuchtet wird auch das System der Gesundheitsversorgung mit allen beteiligten Akteurinnen und Akteuren.

Studienablauf

Wenn du in Vollzeit studierst, dauert dein Studium drei Semester.
Sprich mit uns, falls du berufsbegleitend studieren möchtest oder einen auf deine persönliche Situation zugeschnittenen Stundenplan brauchst.

Projekte und Wahlfächer

Im ersten und zweiten Semester geben dir das Forschungsprojekt und ein Wahlpflichtmodul die Chance, entsprechend deinen Interessen sehr praxisnahe Fragestellungen zu bearbeiten. Das Modul Research Project, welches über zwei Semester den Studierenden die Möglichkeit gibt, eine konkrete Fragestellung - oft in Kooperation mit einem unserer vielen Praxispartner - zu bearbeiten, bereitet optimal auf kommende berufliche Tätigkeiten vor und ist nur ein Beispiel für Praxistransfer während des Studiums.

Voraussetzung

Du willst dich für einen Studienplatz bei Angewandter Gesundheitsförderung bewerben? In unserer Datei herunterladen:Zulassungssatzung findest du alle wichtigen Infos. Du brauchst einen Hochschulabschluss im Bereich Gesundheitswissenschaften oder verwandten Fächern und solltest gute Englischkenntnisse nachweisen können. 

Die Bewerbung erfolgt über unser Online-Bewerbungsportal.
Dort musst du dich zunächst registrieren.

AGF ganz konkret

Hier wird Theorie ganz praktisch

An unserem Campus in Furtwangen haben wir sehr gut eingerichtete Labore und Praxisräume. Im Future Care Lab geht es um die Entwicklung von technischen Assistenzsystemen, und im Multiprofessionellen Skills Lab haben wir beispielsweise einen Bewegungsraum, eine Lehrküche, ein Krankenhaus- und Pflegezimmer. Klingt gut? Dann komm zu uns!

Und das steckt drin

Besonderheiten

Das Studium passend zu deiner Lebenssituation

Flexibel zum Masterabschluss

Studieren ist ein Fulltime-Job – normalerweise. Unser Masterstudiengnag ist auch in Teilzeit studierbar und bietet somit ein flexibles Modell, das in unterschiedliche Lebensphasen und -situationen passt! Das Studium wird in anderer Form organisiert und entsprechend gestreckt. Ob du berufstätig bist, Kinder erziehst oder aus anderen Gründen kein Vollzeitstudium absolvieren kannst – wir beraten dich hierzu gerne!

 

Deine Karriereaussichten

Mit dem Abschluss des Studiengangs Angewandte Gesundheitsförderung kannst du Fach- und Führungsaufgaben übernehmen - in Behörden und Organisationen (z. B. bei Krankenkassen oder Verbänden), im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) von Unternehmen, in Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie in der Planung individueller Maßnahmen zur Gesundheitsförderung im privaten Bereich und bei kleinen und mittleren Organisationen.

Wo arbeiten unsere Absolventinnen und Absolventen?

Sie arbeiten ...

  • im Betrieblichen Gesundheitsmanagement von Unternehmen (BGM)
  • in der Gesundheitsberatung/ Gesundheitsaufklärung, z. B. bei kommunalen Beratungsstellen oder Krankenkassen
  • in der Qualitätssicherung im Gesundheitswesen, z. B. für Versorgungseinrichtungen und Sozialversicherungsträger
  • in der Gesundheitsförderung im Setting, z. B. bei Gesundheitsämtern, Verbänden oder anderen kommunalen Organisationen
  • im Projektmanagement, z. B. bei Krankenkassen oder Einrichtungen des Gesundheitswesens wie Krankenhäusern und Versorgungszentren
  • in der gesundheitswissenschaftlichen Forschung und Lehre, z. B. bei Hochschulen oder Forschungsinstituten

Ein Beispiel aus der Berufspraxis

Master Gesundheitsförderung: Was hält Menschen gesund? (I5250)

"Meine Aufgaben als Projektmanagerin im Bereich Integrierte Versorgung bei der Gesundes Kinzigtal GmbH sind ziemlich vielseitig. Neben dem aktiven Projektmanagement in verschiedenen Forschungsprojekten bin ich auch für die Akquise neuer Projekte sowie das Qualitätsmanagement zuständig und wirke im Bereich Marketing mit. Ich organisiere Veranstaltungen und treibe die Digitalisierung bei uns voran. Gleichzeitig habe ich kontinuierlich die Möglichkeit, mich inhaltlich - beispielsweise durch Kongressbesuche und Fortbildungen - weiterzuentwickeln."

Nathalie Haas, Absolventin Angewandte Gesundheitsförderung

Hallo, ich bin Janine und studiere im Master AGF. Vorher habe ich an der HFU Angewandte Gesundheitswissenschaften studiert. Melde dich bei Fragen gerne! studienbotschafter-agf@hs-furtwangen.de
Janine, Studienbotschafterin AGF/AGW

Fakultät Gesundheit, Sicherheit, Gesellschaft

Unsere Fakultät „GSG“ ist der perfekte Ort, um deine Karriere in den Bereichen Gesundheit, Sozialwesen und Sicherheit zu beginnen! Mit dem Wissen aus einem Studium bei uns kannst du dazu beitragen, die Gesundheit und Sicherheit von Einzelnen und Gemeinschaften zu verbessern. Du machst den Unterschied!

Bei uns wirst du in hochmodernen Räumlichkeiten und Laboren ausgebildet;

unsere Fakultät gehört zu den forschungsstärksten an der HFU und arbeitet auch oft mit anderen Fachbereichen zusammen.

Link öffnet sich im gleichen Fenster:Mehr zu unserer Fakultät GSG

Wir sehen es als unseren Auftrag, durch unsere Forschungsaktivitäten und -ergebnisse einen Beitrag für ein gesundes und sicheres Leben aller Bevölkerungsgruppen zu leisten und den gegenwärtigen sowie zukünftigen Herausforderungen mit innovativen Lösungen zu begegnen. Hierzu arbeiten wir in Forschungs- und Transferprojekten mit Kooperations- und Praxispartnern in der Region zusammen.

Im Rahmen von Studienprojekten, Bachelor- oder Masterthesen binden wir unsere Studierenden in Forschungsprojekte ein. Darüber hinaus bieten wir engagierten Nachwuchswissenschaftlern die Möglichkeit der Promotion. 

Dem Thema Gesundheit haben wir an der HFU einen ganzen Forschungsschwerpunkt gewidmet. Hier geht es zu den aktuellen Link öffnet sich im gleichen Fenster:Forschungsprojekten auch aus diesem Bereich.  

Neuigkeiten der Fakultät

Veranstaltungen und Events

Deine Zukunft ist uns wichtig. Lass dich beraten.

Deine Ansprechperson