Master of Science

Precision Manufacturing and Management

zu den Studiengängen

Führende Köpfe in Zukunftstechnologien

In einer Fertigungswelt, in der die Technik und Digitalisierung immer komplexer wird, steigt der Bedarf an Expertinnen und Experten, die an der Schnittstelle zwischen intelligenten Maschinen/Anlagen und effizienten Fertigungstechnologien arbeiten. In diesem Studiengang vermitteln wir die gefragte Mischung aus technischen und aus Management-Fähigkeiten.

  • ECTS: 90 ECTS
  • Regelstudienzeit: 3 Semester
  • Campus: Schwenningen
  • Fakultät: Mechanical and Medical Engineering
  • Studienbeginn: Sommersemester (März), Wintersemester (Oktober)
  • Bewerbungsschluss: 15. Januar (Sommersemester), 15. Juli (Wintersemester)
  • Zugangsvoraussetzungen: Bachelorabschluss in einer Ingenieurwissenschaft, insbesondere Maschinenbau und Mechatronik. Deutsch- (mind. B 2), Kosten: 2.600.- Euro je Semester zzgl. Verwaltungsgebühren
  • Sprache: Deutsch
  • Akkreditierung: ja (intern akkreditiert im Rahmen der Systemakkreditierung der Hochschule)
  • Einzigartig: Top-Studium+Beruf Dieser Studiengang ist berufsbegleitend angelegt. Durch die individuelle Auswahl der Forschungsthemen und Projektarbeiten können die Inhalte perfekt auf das eigene Karriereziel ausgerichtet werden. Die Vorlesungen finden freitags und ggf. zusätzlich an 2-4 Samstagen pro Semester statt.
  • Inhalte des Studiengangs - Vier Säulen Unsere hochaktuellen Kernthemen: Präzisions- und additive Fertigung, Maschinelles Lernen, Modellierung und Simulation, Digitalisierte Fertigung und Industrie 4.0 sowie Fertigungs- und Innovationsmanagement. Bereit für die Arbeitswelt von morgen.
  • Breite Kompetenz - Anwendungsorientiert Industrie-Experten vermitteln fundierte Kompetenzen in den oben genannten Bereichen. Die industrierelevanten Themen werden ständig aktualisiert. Damit bereiten wir selbstständige Tätigkeiten in vielfältigen Berufsfeldern und der Leitung von innovativen Teams vor.
  • "KSF" Das Kompetenzzentrum für Spanende Fertigung (KSF) ist eines der bekanntesten Forschungsinstitute in Deutschland im Bereich der Präzisionsbearbeitung. Das KSF verfügt über hochmoderne CNC-Maschinen und Präzisionsmesstechnik. Während des Studiums finden Laborveranstaltungen am KSF in Tuttlingen statt.

Details zum Studiengang

Studieninhalte und Ablauf

Besonders Job-kompatibel

Die Vorlesungen finden maximal an einem Arbeitstag pro Woche und manchmal zusätzlich samstags statt, sodass sich das Studium ideal mit beruflichen Tätigkeiten vereinbaren lässt. Die praktischen Inhalte werden im KSF-Labor im Innovations- und Forschungscentrum IFC in Tuttlingen vermittelt. Das IFC wurde 2018 mit dem Schwerpunkt Forschung eröffnet, es bietet nicht nur der Hochschule Furtwangen, sondern auch technologiorientierten Unternehmen, Existenzgründenden und Start-ups Raum für Forschung und Entwicklung.

Studienverlauf - Zusammensetzung

  • 43% Vorlesungen
  • 27% Gruppen-Projekte
  • 30% Individuelle Thesis

PMM ganz konkret

Umfangreiches Fachwissen

Im Masterstudiengang PMM werden folgende Themen unterrichtet:

  • Präzisionsbearbeitung und -messung
  • Simulation und Modellierung
  • FEM
  • Maschinelles Lernen
  • Präzisionsmesstechnik
  • Advanced Manufacturing Processes
  • Zukunftsorientierte Fertigungsprozesse
  • Additive Fertigung und Industrie 4.0 (Digitalisierte Fertigung)

Die Managementmodule umfassen 

  • Projektmanagement
  • Lean Management
  • Ressourcen-, Qualitäts- und Innovationsmanagement

Außerdem stehen Forschungs- sowie Wahlpflichtmodule auf dem Studienplan; im dritten Semester erfolgt das Anfertigen der Master-Thesis. 

Und das steckt drin

Besonderheiten

Studiengebühren

Für PMM fallen Studiengebühren in Höhe von 2600 Euro je Semester zzgl. Semesterbeitrag von 155 Euro an.

Deine Karriereaussichten

Aufgrund unserer hervorragenden Industriekontakte können wir bei der Suche nach Arbeitgebern behilflich sein. Nach dem Studium besteht außerdem die Möglichkeit zur Promotion.

PMM-Absolvierende arbeiten in zukunftsorientierten Hochtechnologie-Branchen, die Arbeitsplätze und Wohlstand sichern und einen Beitrag leisten zur Steigerung der Effizienz in der Präzisionsfertigung. 

Mögliche Arbeitsfelder sind Forschung und Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Qualitäts- sicherung, Projektmanagement, technischer Vertrieb oder technisches Management.

Karrieremöglichkeiten bieten inbesondere innovative Branchen wie Maschinen- und Anlagenbau, Automobil- und Fahrzeugbau, Medizintechnik, Luft- und Raumfahrtindustrie und Forschungseinrichtungen.

Fakultät Mechanical and Medical Engineering

Mitmachen – Mitgestalten – Entwickeln: Das ist unsere Fakultät „Mechanical and Medical Engineering“! Bei uns haben Studierende besonders viele Möglichkeiten, wertvolle Erfahrung in der Praxis zu sammeln: Du bekommst die Möglichkeit, bei so vielen Projekten mitzumachen, wie du möchtest!

Außerdem können unsere Studierenden ihren Studiengang individuell nach eigenen Interessen gestalten. Wir Dozierende unterstützen euch dabei so gut wir können. Wir verstehen uns als Team, denn nur gemeinsam kann man innovative technische Lösungen entwickeln.

Link öffnet sich im gleichen Fenster:Mehr zur Fakultät Mechanical and Medical Engineering

Als eine der forschungsstärksten Hochschulen des Landes ist die HFU auch im Bereich Medizintechnik und Mikromedizintechnik sehr aktiv. Hier geht es zu den aktuellen Link öffnet sich im gleichen Fenster:Forschungsprojekten aus diesem Schwerpunktbereich. 

Neuigkeiten der Fakultät

Veranstaltungen und Events

Wir beraten gerne zum Master PMM!

Deine Ansprechpersonen

  •  Prof. Dr.-Ing. Bahman Azarhoushang
    Prof. Dr.-Ing. Bahman Azarhoushang Studiendekan Precision Manufacturing and Management (M.Sc.) (PMM) - berufsbegleitend
    Leiter KSF - Institute for Advanced Manufacturing
  •  Maria Kohmann
    Maria Kohmann Kompetenzzentrum für Spanende Fertigung (KSF) - Projekte