Großes Medienecho auf Küchenschwamm-Studie

Screenshot Science Magazin

Die von Prof. Dr. Markus Egert geleitete Studie zur Keimbelastung von gebrauchten Spülschwämmen findet in Print, Online-Veröffentlichungen und Hörfunk umfangreiche Resonanz. Etliche Redaktionen haben sich bei dem Professor der Fakultät Medical and Life Sciences bereits zu Details erkundigt. Hier die Links zu einigen der Veröffentlichungen:

Die Studie ist in einem Kooperationsprojekt der Hochschule Furtwangen (HFU) mit der Justus Liebig-Universität Gießen und dem Helmholtz Zentrum München enstanden. Die Zeitschrift „Scientific Reports“, die zur Nature Publishing Group gehört, hat die Studie veröffentlicht (DOI:10.1038/s41598-017-06055-9 1, https://www.nature.com/articles/s41598-017-06055-9, Titel: Microbiome analysis and confocal microscopy of used kitchen sponges reveal massive colonization by Acinetobacter, Moraxella and Chryseobacterium species).