Medizintechnik-Studium Hochschulcampus Tuttlingen

Medizintechnik – Technologien und Entwicklungsprozesse

Bachelor of Science

Entwickle Innovationen für die Gesundheit!

Das Bachelor-Studium Medizintechnik – Technologien und Entwicklungsprozesse am Hochschulcampus Tuttlingen verbindet Medizin mit Ingenieurwissenschaften, Digitalisierung mit Produktmanagement und Regulatory Affairs mit Produktentwicklung. Als Medizintechnik-Ingenieur/-in gestalten Sie den medizinischen Fortschritt mit und sorgen für den Erhalt der Gesundheit der Menschen!

Der Studiengang im Weltzentrum der Medizintechnik konzentriert sich auf die Planung, Realisierung, Entwicklung und Zulassung von Instrumenten, medizinischen Geräten und Systemen sowie den dazugehörigen Herstellungsprozessen. Damit bildet die HFU am Hochschulcampus Tuttlingen Ingenieure für eine der wachstumsstärksten Branchen in einer Zukunftstechnologie aus. Das Medizintechnik-Studium an der Fakultät Industrial Technologies ist deshalb der erste Schritt für eine aussichtsreiche Karriere. Es ist praxisnah und erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Medizintechnik-Unternehmen der Region.

Studieninhalte

In Ihrem siebensemestrigen Bachelor-Studium konzentrieren Sie sich in den ersten beiden Semestern auf ingenieurwissenschaftliche Grundlagen. Im Hauptstudium haben Sie die Wahl zwischen den Vertiefungen Produkt- und Prozessmanagement, Instrumente und Geräte oder Digitalisierung und Computer-assistierte Systeme. Diese Profile machen das Studium am Modellcampus Tuttlingen deutschlandweit einzigartig.

Studienprofil Produkt- und Prozessmanagement

Mit den Schwerpunkten rund um Produktmanagement und Marketing, Qualitätsmanagement, Regulatory Affairs und Gestaltung betrieblicher Prozesse.

Studienprofil Instrumente und Geräte

Mit dem Fokus auf der Konstruktion und Gestaltung von Medizinprodukten wie z.B. Implantaten oder endoskopischen Geräten.

Digitalisierung und Computer-assistierte Systeme

Um den Weg in eine moderne computerunterstützte und digitalisierte Medizin mitzugestalten.

Studienschwerpunkte

  • Medizintechnische Produktentwicklung
  • Medizintechnische Produktzulassung
  • Medizinische Geräte­technik
  • Chirurgische Instrumente
  • Implantate
  • Minimalinvasive Verfahren
  • Medizinische Software- und Sensorsysteme

Karrierechancen

Als Absolventen/-in des Medizintechnik-Studiums arbeiten Sie vorzugsweise in der Medizintechnik-, Life Science- oder Gesundheitsbranche ebenso wie in fertigungs- oder forschungsnahen Einrichtungen. Sie entwickeln Innovationen für den Erhalt der Gesundheit des Menschen und sorgen für deren Qualität und Erfolg.

Als Ingenieur/-in planen, überwachen und entwickeln Sie Instrumente, medizinische Geräten und betreuen dazugehörige Herstellungsprozesse. Alternativ hierzu arbeiten Sie beispielsweise in der Qualitätssicherung, im Produktmangement, in der Prozessentwicklung oder im Einkauf. Ihre möglichen Arbeitsfelder in der Industrie, an Instituten, in öffentlichen Einrichtungen oder an Kliniken sind vielschichtig. Denn als Medizintechnik-Experte/-in verfügen Sie über fundiertes ingenieurwissenschaftliches und medizinisches Know-how.

Die Berufs- und Karrierechancen für Ingenieure des Bereichs Medizintechnik – Technologien und Entwicklungsprozesse sind, nicht zuletzt aufgrund der Stärke dieser Branche, exzellent! Das Studium bietet Ihnen damit vielseitige Perspektiven in der Medizintechnik-, Life Science- und Gesundheitsbranche ebenso wie in fertigungs- oder forschungsnahen Einrichtungen.

Arbeitsfelder

  • Entwicklung medizintechnischer Produkte, Geräte und Implantate
  • Übernahme und Bearbeitung spezieller medizinisch-technischer Aufgaben
  • Mitarbeit bzw. leitende Tätigkeit in Unternehmen oder Kliniken, in Laboren und medizinischen Einrichtungen
  • Qualitätssicherung und -überwachung
  • Produktmanagement, Marketing und Vertrieb
  • Einkauf und Materialbeschaffung
  • Prozess- und Verfahrensentwicklung

Der Karriereschritt nach dem Bachelor-Studium

Der Bachelor-Abschluss ist der erste Schritt hin zu einem aussichtsreichen Berufseinstieg. Alternativ eröffnet er Ihnen die Möglichkeit, den Master-Grad zu erlangen: Entweder an der Hochschule Furtwangen oder an anderen Hochschulen sowie Universitäten. Sie möchten sich für ein Master-Studium bewerben? Dann informieren Sie sicht jetzt über unsere Master-Studiengänge.

Studieren im Weltzentrum der Medizintechnik

Tuttlingen ist als Weltzentrum der Medizintechnik die Heimat von mehr als 400 Unternehmen dieser Branche. Die Region gilt als einer der wirtschaftsstärksten Deutschlands. Neben der Medizintechnik sind die Fertigungs- und Feinwerktechnik die wirtschaftlichen Zugpferde im Technologie-Hot-Spot Tuttlingen. Während Ihres Medizintechnik-Studiums haben Sie mit zahlreichen Unternehmen Kontakt, besuchen das Klinikum und erhalten dort tiefgreifende Einblicke in die Medizintechnik.

Medizintechnik studieren mit 100 Unternehmen

Das Bachelor-Studium am Hochschulcampus Tuttlingen erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Industrie. Mehr als 100 Unternehmen haben sich zum Hochschulcampus Tuttlingen Förderverein zusammengeschlossen und beteiligen sich aktiv an der Lehre und der Ausgestaltung des Medizintechnik-Studiengangs. Das Medizintechnik-Studium ist deshalb praxisnah, top-aktuell und "Powered by Industry": Exkursionen und studentische Projekte finden in verschiedenen Unternehmen statt. Praktika haben Sie in den Laboren der Unternehmen. Es erfolgen Ringvorlesungen mit Experten aus der Industrie. Das Mentorenprogramm komplettiert die Industrienähe. Als Studierende/-r erhalten Sie somit einen erweiterten Blick auf den Bereich der Medizintechnik sowie auf das Tätigkeits- und Anforderungsfeld eines/-r Ingenieurs/-in.

Bewirb Dich jetzt bis zum 15. Juli!
>> Bewerbungsformular und -informationen

HOCHSCHULCAMPUSTUTTLINGEN der Hochschule Furtwangen
Kronenstraße 16 . 78532 Tuttlingen
Fon + 49.7461.1502 - 0 . Fax + 49.7461.1502 - 6201
info(at)hfu-campus-tuttlingen.de
www.hfu-campus-tuttlingen.de/studiengaenge/medizintechnik

  • ECTS 210 ECTS
  • Regelstudienzeit 7 Semester
  • Campus Tuttlingen
  • Fakultät Industrial Technologies
  • Studienbeginn Wintersemester (Oktober)
  • Bewerbungsschluss 15. Juli (Wintersemester)
  • Zugangsvoraussetzungen Hochschulzugangsberechtigung
  • Sprache Deutsch
  • Akkreditierung ja (systemakkreditiert)