HFU-Lehrpreis 2017

Für den HFU-Lehrpreis 2017 sind insgesamt über 106 Nominierungen durch Studierende beim
Informations- und Medienzentrum eingegangen. Von den 106 Nominierungen haben 60 Veranstaltungen aktiv am Verfahren teilgenommen. Aus diesen 60 Veranstaltungen wurden in einem Studierendenranking mit über 540 befragten Studierenden die Top- Veranstaltungen  einer Fachjury zur Beurteilung vorgelegt.

And the Winners 2017 are ...

... Prof. Dr.-Ing. Andreas Gollwitzer mit seiner Veranstaltung „Digitalelektronik und Mikroprozessortechnik“

Die Veranstaltung "Digitalelektronik und Mikroprozessortechnik" besteht aus zwei Teilen:

  • Im ersten Teil der Veranstaltung sollen die Studierenden die Grundlagen der Digitaltechnik verstehen und anwenden lernen. Neben der Stoffvermittlung in der Vorlesung, können die Studierenden Ihr Wissen durch Übungsaufgaben und drei Laborversuche vertiefen.
  • Im zweiten Teil lernen die Studierenden, wie Sie ein Mikrocontrollersystem programmieren. Da die praktische Anwendung hier wichtig ist, können sich die Studierenden das Hardwaresystem ausleihen und die Laborversuche bereits zu Hause vorbereiten. Zur Motivation der Studierenden und zur Veranschaulichung der Abläufe wurde die Hardware mit einem Fischertechnik-Aufbau gekoppelt z.B. das Steuern der Motoren eines Förderbands und Abfragen von Lichtschranken. Die Studierenden-Gruppen motivieren sich gegenseitig, um die Aufgaben optimal zu lösen.

Warum wurde die Vorlesung ausgezeichnet?

Die Studierenden fanden: "Das Konzept der Veranstaltung ist gut durchdacht und strukturiert. Prof. Dr.-Ing. Andreas Gollwitzer überzeugt mit fachlicher und didaktischer Kompetenz. Er bindet die Medien gekonnt in die Vorlesung ein. Das zum Kursblock "Digitalelektronik und Mikroprozessortechnik" gehörende Praktikum verbindet die vorab vermittelte Theorie geschickt mit der Praxis." Insbesondere die gute Vorlesung, das übersichtliche Skript, die Videotutroials und die Online-Selbsttests haben die Studierenden hervorgehoben.


... Herbert Reiss als Lehrbeauftragter mit seiner Veranstaltung „Corporate Culture & Leadership“

In der Veranstaltung soll das Thema "Führung und Führungskultur" in einem leidenschaftlichen Dialog  mit sehr vielen Praxisbeispielen erlebbar gemacht werden. Ziel ist die maximale aktive Beteiligung der StudentInnen in einem Dialog. Sie sollen lernen, dass Führung von Menschen eine tolle Aufgabe und es relativ einfach ist, Menschen zu einem großen gemeinsamen Ziel zu inspirieren. Dies setzt ein hohes Maß an Disziplin zur "Selbstführung" voraus, denn ein Leader ist nur dann ein Leader, wenn ihr/ihm Menschen gerne als Rollenmodell folgen.

Warum wurde die Vorlesung ausgezeichnet?

Die Studierenden fanden, Herr Reiss "vermittelt theoretische Inhalte mit Hilfe umfangreicher Beispiele, weitreichender Praxiserfahrung und innovativer Lehrmethoden. Das ganze gestaltet er auf eine humorvolle Art und Weise, so dass man dieses Fach nur lieben kann".


Die Nominierungen 2017


Hier finden Sie die Veranstaltungen für den Lehrpreis 2017, die im Studierendenranking die besten Plätze belegten und damit im dritten Schritt von einer Fachjury beurteilt worden sind.

Alle nominierten Veranstaltungen im Überblick finden Sie hier.
Hier können Sie die Preisträger/innen der vergangenen Jahre einsehen.


Prof. Dr. Ullrich Dittler - Bildverarbeitung in digitaler Astrofotografie

Gelungene Lehrveranstaltungen leben nicht nur von der Begeisterung des Lehrenden für den Lerninhalt, sondern auch - und dies bei der zunehmenden Bedeutung der Selbstlernphasen für den Wissens- und Kompetenzaufbau immer mehr - von dem Engagement der Studierenden und deren Bereitschaft sich immer wieder auf neue Themen und Inhalte einzulassen. Nur gemeinsam kann so eine Lehrveranstaltung gelingen und zu einem für beide Seiten bereichernden Erlebnis werden!


Prof. Dr. Andreas Gollwitzer - Digitalelektronik und Mikroprozessortechnik

Über die Auszeichnung meiner Lehrveranstaltung mit dem HFU-Lehrpreis 2017 freue ich mich sehr.
Sie motiviert mich weiterhin mein Lehrkonzept voranzutreiben, welches das eigenverantwortliche Lernen der Studierenden fördert.
Das gelingt aber auch nur dank der engagierten Studierenden in meinen Kursen.

Persönliche Danksagung von Herrn Prof. Gollwitzer bei der Preisübergabe finden Sie hier.


Prof. Dr. Neiße- Ingenieursmathematik 2

Es freut mich sehr, von Studierenden in Schwenningen für den HFU-Lehrpreis
vorgeschlagen zu sein.
Dies ist für mich eine Bestätigung, dass meine Art zu motivieren und zu erklären
bei den Studierenden geschätzt wird. Zugleich ermutigt mich die Nominierung in meinem Engagement für interaktive und medienbasierte Lehre.


Prof. Dr. Stefan Noll - WebDesign

Danke für die positiven Bewertungen.

 

 


Herbert Reiss - WPF Corporate Culture & Leadership

Die Nominierung zum HFU-Lehrpreis ist für mich eine tolle Anerkennung der Studierenden für meinen leidenschaftlichen Einsatz, junge Menschen vorzubereiten für eine zukünftige Führungsposition in der sie andere Menschen inspirieren und ihnen ein gutes Beispiel sind. Sie ist zugleich auch ein Ansporn für mich für ein weiteres erfolgreiches Wirken.

 


 

Wir danken der Jury 2017 sehr herzlich für Ihre Mithilfe


Jury (Professoren/innen und Mitarbeitende)

Barbara Hoffmann, Universität Innsbruck, Abteilung Neue Medien und Lerntechnologien

Dr. Thomas Jechle, Hochschule Furtwangen, Leitung HFU-Akademie

Sabrina Scheiwiler, FRENTIX GmbH, Kundenbetreuung & Produktmanagement eLearning

Dr. Heike Stengel, Hochschule Furtwangen, Fakultät Wirtschaft, Gewinnerin 2016

Petra Suwalski, Hochschule Furtwangen, Beauftragte für Qualitätsmanagement

Prof. Dr. Arno Weber, Hochschule Furtwangen, Prodekan für Lehre


Jury (Lehrbeauftragte)

Prof. Dr. Ullrich Dittler, Hochschule Furtwangen, Fakultät Digitale Medien

Dr. Ulrike Hanke, Teachertraining (Hochschul- und Bibliotheksdidaktik)