Doppelkarrierepaare: Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Der Begriff „Doppelkarrierepaare" oder engl. „Dual Career Couples" bezeichnet Paare, bei denen beide Partner eine berufliche Karriere anstreben, diese jedoch mit ihrer Partnerschaft oder Familie vereinbaren möchten. Die HFU möchte BewerberInnen und ihren PartnerInnen in einer solchen Situation zur Seite stehen. Wir sind daran interessiert, dass sich nicht nur die Bewerberin oder der Bewerber an der Hochschule beruflich weiterentwickeln kann, sondern dass beide Partner Karrieremöglichkeiten in der Region erhalten.

Um Doppelkarrierepaare zu unterstützen ist vor allem ein gutes Netzwerk zu Unternehmen und Institutionen, also potentiellen Arbeitgebern in der Region wichtig. Ein solches Netzwerk soll nicht als interne Jobvermittlung funktionieren, sondern den Kandidaten direkte Jobkontakte und Ansprechpartner anbieten.

2careers - Bodenseeraum

Seit Dezember 2012 ist die Hochschule Furtwangen Partnerin im Dual Career Netzwerk 2careers. Gemeinsam mit namenhaften Arbeitgebern aus der Region wie z. B. Karl Storz, Aesculap, Ravensburger und der Universität Konstanz bietet das Netzwerk mitziehenden PartnerInnen neuer MitarbeiterInnen Unterstützung bei der beruflichen Integration. Darüber hinaus stellt das Netzwerk hilfreiche Informationen zu Themen wie Wohnungssuche, Kinderbetreuung und Freizeitmöglichkeiten zur Verfügung.

Dual Career Netzwerk Oberrhein

Ein wichtiger Schritt der HFU bei der Unterstützung von Doppelkarrierepaaren ist die Gründung und Beteiligung am Dual Career Netzwerk Oberrhein. Gemeinsam mit Hochschulen und Institutionen der Großregion Oberrhein, darunter auch die Uni Freiburg, wurde das Netzwerk im Frühjahr 2010 gegründet. In enger Zusammenarbeit verschiedener Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Behörden werden duale Karrieren unterstützt.

In einer gemeinsamen Erklärung wurden Ziele des Netzwerks definiert.

Die aktuellen Stellenangebote an der HFU finden Sie hier.