|  IFC erhält Millionen-Förderung

Für das Innovations- und Forschungs-Centrum IFC am Hochschulcampus Tuttlingen schießen Land und EU 6,37 Millionen Euro zu. Je 2,1 Millionen kommen von Stadt und Landkreis Tuttlingen. Den entsprechenden Förderbescheid übergab Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch vom Ministerium für Ländlichen Raum am 22. Juli 2016 in Tuttlingen. Bis Frühjahr 2018 wird auf dem früheren Katharinenheim-Areal d...

 |  Hochschule Furtwangen gewinnt Förderwettbewerb

Die Hochschule Furtwangen erhielt im Rahmen des bundesweiten Forschungsprogramm „FH-Impuls“ (Starke Fachhochschulen – Impuls für die Region) den Zuschlag zur Förderung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Die Summe umfasst insgesamt 100 Millionen Euro für zehn Anträge für eine Förderdauer von acht Jahren. Mit „FH-Impuls“ fördert das BMBF das Innovationspotential von Fachhochsch...

 |  Internationale Journalisten besuchen Campus Tuttlingen

Baden-Württemberg International (BW International) besuchte mit acht ausländischen Journalisten den Hochschulcampus Tuttlingen der Hochschule Furtwangen (HFU). Themenschwerpunkt der diesjährigen Pressereise war die vierte industrielle Revolution. Professor Dr. Ulrich Mescheder, Prorektor für Forschung und Entwicklung, Technologietransfer der HFU, informierte über die Aktivitäten der Hochschule au...

 |  Zusammenarbeit von HFU und Rottweiler Gymnasien

Die Hochschule Furtwangen (HFU) mit ihrem neuen Studienzentrum Rottweil und die Rottweiler Allgemeinbildenden und Technischen Gymnasien haben am 1. Juli 2016 einen Kooperationsvertrag über eine Bildungspartnerschaft geschlossen. Profitieren werden davon die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 bis 12 in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern.„Es ist einmalig, dass wir einen förml...

 |  Knaebel neuer Vorsitzender des Hochschulrats

Der Hochschulrat der Hochschule Furtwangen wählte in seiner Sitzung am 30. Juni 2016 aus den Reihen seiner Mitglieder Prof. Dr. Hanns-Peter Knaebel zum neuen Vorsitzenden. Seine Amtszeit beträgt drei Jahre. Die Neuwahl war nötig geworden, da der bisherige Vorsitzende Ulrich van der Meer aus dem Gremium ausgeschieden war. Rektor Prof. Dr. Rolf Schofer dankte dem bisherigen Vorsitzenden für sein Eng...

 |  Dirk Schallock wird Mitglied des Hochschulrats

Die Hochschule Furtwangen hat ein neues Mitglied in ihrem Hochschulrat: Dirk Schallock. Seine Amtszeit dauert von September 2016 bis August 2019. Der Hochschulrat setzt sich aus elf Mitgliedern zusammen und verantwortet die strategische Ausrichtung der Hochschule. Dirk Schallock wurde 1966 in Mannheim-Neckarau geboren und studierte Feinwerktechnik an der Georg Simon Ohm Fachhochschule in Nürnberg....

 |  Staatssekretärin informiert sich über HFU-Projekte

Vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz kam Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch an die Hochschule Furtwangen, um sich über das Forschungsprojekt „Digitales Wälderleben – Internet kennt kein Alter“ wie auch Projekte zur Mobilität im ländlichen Raum zu informieren. „Das Internet ist längst für alle Altersklassen von großer Bedeutung. Dennoch sind die Jüngeren immer noch stärk...

 |  Forschungsprojekt: Unser „Bauchhirn“ verstehen

Mikroorganismen sind für das Wohlbefinden und die Gesundheit des Menschen von überragender Bedeutung. Ein neues Forschungsprojekt, das an der Hochschule Furtwangen von Prof. Dr. Markus Egert (Studiengang Molekulare und Technische Medizin) geleitet wird, untersucht den Zusammenhang zwischen Nervensystem und Bakterien im menschlichen Darm. Als „Bauchhirn“ wird das Nervensystem des Magen-Darm-Trakts ...

 |  FiPS-Jahrestreffen: Praktikanten sind begeistert

Studierende aus Kanada und Schottland verbringen derzeit Teile ihrer praktischen Ausbildung in Firmen der Region oder in Laboren der Hochschule Furtwangen (HFU). Zu ihrem Jahrestreffen kamen sie am Campus Schwenningen der Hochschule Furtwangen zusammen. „Forschung ist grenzenlos“, unterstrich HFU-Prorektor Prof. Dr. Ulrich Mescheder. Ermöglicht hat diesen Deutschland-Aufenthalt ein einzigartiges P...

 |  Hochschule Furtwangen jetzt mit EMAS Umwelt-Siegel

Die Hochschule Furtwangen hat die Umweltprüfung nach EMAS (Abkürzung für: Eco-Management and Audit Scheme) erfolgreich durchlaufen. Sie zählt damit bundesweit zu einer der ersten Hochschulen mit diesem Umwelt-Siegel. EMAS ist ein freiwilliges Instrument der Europäischen Union, das Unternehmen und Organisationen jeder Größe und Branche dabei unterstützt, ihre Umweltleistung kontinuierlich zu verbes...

 |  Tuttlinger Studiengänge erhalten Spitzen-Noten

Beim jüngsten Hochschulranking haben ingenieurwissenschaftliche Studiengänge der Hochschule Furtwangen (HFU) sehr gute Noten bekommen. Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) hat das Ranking erstellt; die Ergebnisse erschienen am 3. Mai 2016 im ZEIT Studienführer 2016/17.Die Tuttlinger Fakultät Industrial Technologies zählt mit den beiden Studiengängen „Industrial Materials Engineering“ (Werkst...

 |  Neuer Masterstudiengang für Materialwissenschaften

Zum Oktober 2016 führt der Hochschulcampus Tuttlingen das Masterstudium Angewandte Materialwissenschaften ein. Damit macht der dritte Standort der Hochschule Furtwangen Studierende fit für eine der Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli.Experten-Wissen auf dem Gebiet der Materialwissenschaften ist seitens der Industrie sehr gefragt. Der Master-Studiengang Ma...

 |  Hochschule Furtwangen goes Dixie States

Die Hochschule Furtwangen baut neue Hochschulkooperationen in den Südstaaten der USA auf, um ihren Studierenden dort kombinierte Aufenthalte aus Studien- und Praxissemester zu ermöglichen. Mit drei amerikanischen Universitäten wurden nun die Details des Austauschs besprochen. Die sogenannten Dixie States im Süden der USA sind besonders attraktiv für eine Verbindung, da einige süddeutsche Firmen do...

 |  Mit altem Auto und Heften nach Marrakesch

Moritz Morlok und Stefanie Höschele werden über eine besondere Reise berichten, die sie von Bonndorf im Schwarzwald nach Marokko führte. Mit dem selbst restaurierten alten Renault R4 beteiligten sie sich an der „4L Trophy“, und transportierten 50 Kilogramm Schulmaterial nach Marrakesch. Beide studieren im 4. Semester Elektrotechnik und Technische Informatik an der Hochschule Furtwangen.Da die Hoch...

 |  Bienenlehrpfad am Campus Furtwangen

"Honeyversity" nennt sich ein besonderes Projekt, das nun am Campus Furtwangen Formen angenommen hat. Drei Bienenvölker sind zwischen G- und I-Bau angekommen und entlang der Breg ist ein Bienenlehrpfad entstanden. Auf den Tafeln des Deutschen Imkervereins gibt es allerlei Wissenswertes vom Aufbau eines Bienenvolkes bis zur Zusammensetzung des Honigs zu lernen. Felix Hollerbach (Projekt N...

 |  Neuer Fachbereichstag Gesundheitswissenschaften

Im neu gegründeten Fachbereichstag Gesundheitswissenschaften ist Juliana Dlugosch (Fakultät Gesundheit, Sicherheit, Gesellschaft der Hochschule Furtwangen) in den Sprecherkreis gewählt worden. Im Vorfeld des Kongresses Armut und Gesundheit in Berlin fand die Gründungsveranstaltung des Fachbereichstages Gesundheitswissenschaften (FBT GW) statt. 26 Hochschulen und Universitäten aus Deutschland, Öste...

 |  30 Jahre Partnerschaft mit DMU Leicester

Mit dem Besuch von 30 Studierenden und fünf Dozenten der De Montfort University (DMU) wurde vom 4. – 8. April 2016 die 30 Jahre währende Partnerschaft zwischen der Fakultät Informatik der Hochschule Furtwangen (HFU) und der Universität in Leicester gefeiert. In der Aula in Furtwangen blickten die maßgeblich am Austausch beteiligten Professoren zurück. Leicester liegt in Mittelengland, eine Stunde ...

 |  Prototypen: der Blick in die Zukunft

Bei Autos oder Werkzeugen sind Prototypen ein üblicher Entwicklungsschritt auf dem Weg zum marktreifen Produkt. Im Bereich der Dienstleistungen hingegen gibt es noch kein verbindliches und wissenschaftlich erprobtes System zum Entwickeln von Prototypen. Das soll sich nun ändern. Unter der Leitung der Hochschule Furtwangen (HFU) hat das Verbundprojekt „dimenSion“ mit einem Projektkonsortium aus Par...

 |  MBA-Programm der HFU in Perus Hauptstadt Lima

„Unsere Kooperation mit der Universidad San Martin de Porres haben wir kontinuierlich weiter ausgebaut“, berichtet Prof. Dr. Michael Lederer, Prorektor für Internationales der Hochschule Furtwangen. „Jetzt haben wir auch im Masterbereich unsere Zusammenarbeit sehr erfolgreich und nachhaltig umgesetzt.“ Die Hochschule Furtwangen führt in Kooperation mit einer der größten und renommiertesten peruani...

 |  Hochschulcampus Tuttlingen: Kooperationsvertrag verlängert bis 2029

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer unterzeichnete am 25. Februar 2016 die Verlängerung des Kooperationsvertrags zwischen dem Land, der Hochschule Furtwangen (HFU) und dem Hochschulcampus Tuttlingen Förderverein. Gemeinsam mit Hochschulrektor Professor Dr. Rolf Schofer und den drei Vorsitzenden des Hochschulcampus Tuttlingen Fördervereins, Guido Wolf MdL, Landrat Stefan Bär und Oberbürgermeiste...

Nachricht 41 bis 60 von 273

Nach oben