Erste Sommerschule für Studierende aus Shanghai

Prof. Dr. Markus Hoch und Prof. Shushan Li

Die „Sommerschule HFU für USST“ ist ein Projekt im Rahmen des Baden-Württemberg-STIPENDIUMs für Studierende – BWS plus, einem Programm der Baden-Württemberg Stiftung. Das Projekt wird über drei Jahre mit einer Summe von 99.858,66 Euro unterstützt. Das Projekt ist ein Baustein zur Förderung der internationalen Zusammenarbeit.

Am Campus Schwenningen werden vom 16. bis 30. Juli 2017 19 MINT-Studierende der Partneruniversität USST (University of Shanghai for Technology) zusammen mit den Studierenden des Studiengangs International Engineering vorab definierte Projektaufgaben lösen, Seminare besuchen und an Freizeitaktivitäten teilnehmen. Die chinesischen Studierenden werden von Herrn Prof. Shushan Li und Herrn Haoyuan Sun von der USST begleitet.

Beide Studierendengruppen haben die Möglichkeit, die jeweils andere Sprache und Kultur besser kennenzulernen. Dies wird zum einen durch Freizeitaktivitäten, wie ein Tag im Europapark oder einen Ausflug an den Bodensee erreicht. Zum anderen durch Seminare wie Regionalstudien Deutschland/Europa und Intercultural Communication. Drei der Seminartage sind Labor-Praktika-Tage oder Workshops in Maschinenbau und Medizintechnik.

Darüber hinaus erleben die Studierenden durch Betriebsbesichtigungen der Firmen IMS Gear SE & Co. KGaA, KARL STORZ GmbH & Co. KG und der Daimler AG den Wirtschaftsstandort Deutschland. Einen Einblick in die Forschungsaktivitäten der Hochschule Furtwangen erhalten die Studierenden durch den Besuch im Studienzentrum Rottweil am Tag der offenen Tür.

Durch das Projekt soll die Internationalisierung der Hochschule gestärkt werden und ein Zugewinn interkulturellen Wissens und Fremdsprachenkompetenz der Studierenden auf beiden Seiten erfolgen. Der Anteil an chinesischen MINT-Studierenden im Austauschprogramm des Studiengangs International Engineering soll gesteigert werden. Zudem sollen mehr weibliche Studierende  angesprochen werden und eine Vertiefung der Beziehungen zwischen der USST und der HFU im Bereich Studium und Lehre durch abgestimmte Entwicklung von Lehrveranstaltungen stattfinden.

Weitere Details zum Ablauf unter:
https://www.facebook.com/HFU.International.Engineering/


Über das Baden-Württemberg-STIPENDIUM:
Das Baden-Württemberg-STIPENDIUM fördert den internationalen Austausch von qualifizierten Studierenden und jungen Berufstätigen. Seit 2001 konnten über 20.000 junge Menschen aus Baden-Württemberg Auslandserfahrungen sammeln bzw. junge Menschen aus dem Ausland konnten einige Zeit in Baden-Württemberg verbringen. Jedes Jahr erhalten mehr als 1.000 junge Menschen ein Baden-Württemberg-STIPENDIUM.
www.bw-stipendium.de


Das Programm Baden-Württemberg-STIPENDIUM für Studierende – BWS plus:
Mit dem Programm BWS plus unterstützt die Baden-Württemberg Stiftung innovative Kooperationen von Hochschulen mit anderen internationalen Institutionen. 2011 wurde das mit jährlich ca. 800.000 € dotierte Programm zum ersten Mal ausgeschrieben und unterstützt inzwischen mehr als 50 BWS plus-Projekte an baden-württembergischen Hochschulen.


Stiftungsprofil:
Die Baden-Württemberg Stiftung setzt sich für ein lebendiges und lebenswertes Baden-Württemberg ein. Sie ebnet den Weg für Spitzenforschung, vielfältige Bildungsmaßnahmen und den verantwortungsbewussten Umgang mit unseren Mitmenschen. Die Baden-Württemberg Stiftung ist eine der großen operativen Stiftungen in Deutschland. Sie ist die einzige, die ausschließlich und überparteilich in die Zukunft Baden-Württembergs investiert – und damit in die Zukunft seiner Bürgerinnen und Bürger.
 www.bwstiftung.de