Dirk Schallock wird Mitglied des Hochschulrats

Die Hochschule Furtwangen hat ein neues Mitglied in ihrem Hochschulrat: Dirk Schallock. Seine Amtszeit dauert von September 2016 bis August 2019. Der Hochschulrat setzt sich aus elf Mitgliedern zusammen und verantwortet die strategische Ausrichtung der Hochschule.

Dirk Schallock wurde 1966 in Mannheim-Neckarau geboren und studierte Feinwerktechnik an der Georg Simon Ohm Fachhochschule in Nürnberg. Seit 2009 arbeitet er bei der ebm-papst St. Georgen GmbH & Co. KG als Geschäftsführer. Seit April 2016 gehört er der Gruppengeschäftsführung von ebm-papst an und ist für die Bereiche Innovations- und Strategieprozess sowie International Purchasing Office zuständig. Das Unternehmen ist Weltmarktführer im Bereich Ventilatoren und Motoren.

Die Zusammensetzung des Hochschulrats
Dem Hochschulrat gehören elf Mitglieder an, sechs davon müssen externe sein. Die Amtszeit eines Mitglieds dauert drei Jahre; maximal sind drei Amtszeiten, also neun Jahre Mitgliedschaft im Hochschulrat möglich. Ulrich van der Meer war aus dem Gremium ausgeschieden, somit war eine Neubesetzung dieser Stelle nötig geworden. Rektor Prof. Dr. Rolf Schofer dankte Ulrich van der Meer für seine Arbeit.

Das Gremium trägt die Verantwortung für die Entwicklung der Hochschule und schlägt Maßnahmen vor, die der Profilbildung und der Erhöhung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit dienen. Der Hochschulrat beaufsichtigt die Geschäftsführung des Rektorats.