Der Masterstudiengang Security & Safety Engineering versetzt die Studierenden in die Lage, ganzheitliche und nachhaltige Sicherheitskonzepte zu planen, zu entwickeln und zu implementieren.

Mit Sicherheit Karriere

Die Studierenden erwerben ein fundiertes Wissen über die Bewertung von Risiken und die Gewährleistung von Sicherheit in einer modernen Gesellschaft. Im Masterstudium werden die Studienschwerpunkte aus sicherheitstechnischen Studiengängen vertieft. Darauf aufbauend erfolgt die fachliche Intensivierung der Inhalte. Die Studierenden werden so für anspruchsvolle Tätigkeiten in den Bereichen Sicherheitswesen und Gefahrenprävention qualifiziert. Dabei werden Kenntnisse im theoretisch-technischen Bereich sowie im Sicherheitsmanagement und Risikovermeidung erworben. Darüber hinaus vermittelt der Masterstudiengang das Rüstzeug für die tägliche Sicherheitspraxis und ermöglicht daher nach dem Studienabschluss den Einstieg in eine Vielzahl von Aufgabenfeldern im Bereich Sicherheit. Ein weiteres Ziel ist der Erwerb der Fähigkeit, wissenschaftliche Methoden anzuwenden und diese selbständig in Anwendung, Forschung oder Lehre einzusetzen.

Unseren Studiengangsflyer können Sie hier herunterladen.

Zugangsvoraussetzungen

Ein abgeschlossenes Bachelor-Studium im Studiengang „Security & Safety Engineering“ der Hochschule Furtwangen oder in einem anderen einschlägigen Studiengang ist Voraussetzung. Die Zulassung von Bewerbern mit Abschluss in nicht einschlägigen Studiengängen ist möglich, wenn bestimmte fachliche Kenntnisse nachgewiesen werden. Der Erwerb dieser Kenntnisse ist grundsätzlich auch in einem vorgeschalteten Semester an der Hochschule Furtwangen möglich. Über die Zulassung entscheidet die Auswahlkommission. Bitte wenden Sie sich gerne für eine persönliche telefonische Beratung an den Dekan.

Studiendauer

Die Studiendauer umfasst drei Semester.
Ein Studienbeginn ist jeweils zum Sommersemester möglich.