Der Studiengang vermittelt interdisziplinäre Ingenieurskompetenz für eine Tätigkeit im Arbeitsschutz, im Brandschutz oder in der Unternehmenssicherheit (Corporate Security).

Jetzt Reststudienplatz sichern!

Für den Bachelorstudiengang sind noch wenige Plätze frei. Jetzt schnell dafür bewerben

Bewerberinfotag am 28. Januar

Sie interessieren sich für das Bachelorstudium Security & Safety Engineering (SSB)? Dann sind Sie herzlich eingeladen zum nächsten Bewerberinfotag am Samstag, den 28. Januar 2017. Hier erhalten Sie Informationen über den Studiengang SSB sowie das Studium an der HFU und können Gespräche mit Professoren, Mitarbeitern und Studierenden führen. Auch eine Besichtigung der Räumlichkeiten, Hörsäle und Labore ist möglich. Nutzen Sie zudem die Gelegenheit, Ihre zukünftigen Kommilitonen und Kommilitoninnen bei einem Imbiss näher kennenzulernen.

Sie haben sich noch nicht für einen Studienplatz beworben, sondern möchten sich zunächst über das Studium informieren? Auch in diesem Fall sind Sie beim Bewerberinfotag willkommen!

Die Veranstaltung startet um 13.30 Uhr im O-Bau der Hochschule Furtwangen, Luisenstraße 17 (Raum O 1.04).

Wir bitten um Anmeldung bis zum 24. Januar 2017, bevorzugt per E-Mail an stg-ssb@hs-furtwangen.de (oder telefonisch unter 07723 920 - 2180).

Video: Security & Safety Engineering erklärt

Der Studiengang auf YouTube

Wieso studiert bzw. unterrichtet ihr Security & Safety Engineering? Diese Frage stellten Studierende ihren Kommilitonen und Dozenten im Rahmen eines Semesterprojekts. Die Antworten dazu gibt es auf Youtube

Mit Sicherheit Karriere

In einer Welt, die immer komplexer und damit angreifbarer wird, ist der Bedarf an akademisch ausgebildeten Sicherheitsexperten und Sicherheitsexpertinnen größer denn je. Das primäre Ziel dieses innovativen Studiengangs ist die interdisziplinäre Ausbildung von Ingenieuren und Ingenieurinnen auf dem Gebiet der Sicherung (Security) und Sicherheit (Safety). Dabei wird Sicherung als der Schutz vor gezielten Angriffen und Sicherheit als Abwehr von Gefahren bzw. Ereignissen verstanden. Im Rahmen des Studiums lernen die Studierenden die unterschiedlichen Gefahren zu analysieren, sie zu bewerten sowie Vorsorge- und Schutzmaßnahmen abzuleiten. Das Restrisiko und mögliche Folgewirkungen sollen dadurch begrenzt werden.

STUDIENGANGSFLYER ALS DOWNLOAD

Security & Safety Engineering in der Presse

Im Artikel SCHUTZENGEL MIT VIELEN AUFGABEN berichtet die Süddeutsche Zeitung in der Ausgabe vom 20. Februar 2016 über den Studiengang und die Tätigkeit von Sicherheitsingenieuren.

Wie kommt man auf die Idee, "Sicherheit zu studieren" und was sind die Inhalte des Studiums? Diese und weitere Fragen beantwortete ein Student im Interview mit dem Informationsdienst "Sicherheits-Berater" (Ausgabe 05/ 2016): SICHERHEITSINGENIEUR (B.SC.) IN SPE.