Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Gute Gründe für dieses Studienmodell

  • Ausbildungsintegrierendes Studium
  • Zeitersparnis: statt 2,5 + 3,5 Jahre nur 4,5 Jahre bis zum Bachelorabschluss
  • Erleichterter Einstieg ins Studium
  • Abwechslungsreiches, vielfältiges Studium
  • Finanzielle Unabhängigkeit
  • Ideale Verbindung zwischen Theorie und Praxis
  • Kleine Gruppen, persönliche Betreuung
  • Exzellente technische Ausstattung
  • Auslandssemester an einer Partnerhochschule
  • Abgeschlossene Berufsausbildung nach 2 Jahren
  • Beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt
  • Renommierte Hochschule

Studienziel und Studieninhalte

Mit dem Studiengang International Engineering der HFU Furtwangen am Standort Schwenningen werden die Bereiche internationales Management, Sprachen, interkulturelle Kompetenzen und Maschinenbau miteinander verbunden. Dadurch wird eine einzigartige solide Hochschulbildung ermöglicht. Zu den spezifischen Lehrinhalten zählen zudem beispielsweise Konstruktion, Werkstofftechnik, Informatik, Fertigungstechnik und Produktionstechnik. Neben Technischem Englisch als Pflicht können Sie zwischen Chinesisch, Spanisch und Französisch als zweiter Fremdsprache wählen.
In 9 Semestern erhalten Sie die Ausbildung zum Industriekaufmann (m/w/d) und gleichzeitig das Studium International Engineering (IEB).
Der Praxisbezug ab dem ersten Semester ermöglicht von Anfang an vertiefte Einblicke in Unternehmen und bereitet optimal auf den Berufsalltag vor. Zudem bieten sowohl das praktische Studiensemester im Unternehmen als auch die Wahlmodule die Möglichkeit, das Studium thematisch zu ergänzen bzw. zu vertiefen. Ein Auslandssemester ist fester Bestandteil des Hauptstudiums.
Industriekaufleute werden heute immer mehr gebraucht, vor allem mit technischem Verständnis.

Praxissemester

Das Praxissemester wird beim Modell "Studium Plus" in dem Betrieb verbracht, in welchem die Ausbildung stattfindet. Das Praxissemester kann im Ausland durchgeführt werden.