Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Geschwätziges Wohnzimmer

Thesis_SchultisJan-Erik (I26025-1)

Traffic-Analyse und zielgerichtete Traffic-Kontrolle von Home-Entertainment-Systemen.

Autor: Jan-Erik Schultis
Studiengang: OMB
Betreuung: Prof. Nikolaus Hottong, Prof. Dr. Gabriel Rausch

Live im Alfaview:
11:00 - 12:00 Uhr im virtuellen Hörsaal Externer Link wird in neuem Fenster geöffnet:DM-06, Unterraum B 
Die PPT-Folien zur Thesispräsentation können Datei herunterladen:hier heruntergeladen werden.

 

Thesis_SchultisJan-Erik (I26024-1)

Smart Home Entertainment Systeme werden in der heutigen Zeit immer präsenter im Wohnzimmer eines jeden. Was die Meisten jedoch nicht bedenken, ist was diese Verbindungen zwischen ihren Geräten und dem Internet mit sich bringen. Die Thesis, mit der sich die folgende Arbeit beschäftigen wird, trägt den Titel “Geschwätziges Wohnzimmer: Traffic-Analyse und zielgerichtete Traffic-Kontrolle von Home-Entertainment-Systemen” und befasst sich mit dem Netzwerk Traffic von Home-Entertainment Systemen. Ziel der Arbeit ist es, wichtige Fragen der Kommunikation von jenen Systemen zu beantworten. Wie viel und mit wem wird kommuniziert? Zur Erforschung dieser Fragen wurden ein SmartTv, einen Blu-ray Player, ein Samsung Tablet, einen Wlan Lautsprecher und eine SD Karte mit Musiksammlung im sogenannten “Mediazoo” bereitgestellt. Das ganze wurde eingerichtet und mit einem Raspberry Pi und einem TPlink Switch überwacht. Auf dem Raspberry PI haben wurde ein Heise Projekt Namens Raspion eingerichtet welches es ermöglicht ein eigenes Wlan “aufzuspannen” mit dem die Geräte verbunden sind. Der Pi kann dann den gesamten über ihn laufenden Traffic mitlesen, mitschneiden und beeinflussen. In sogenannten Nutzerszenarien werden dann Alltagssituationen nachgespielt und mitgelesen, um so realistisch wie möglich ein normales Wohnzimmer zu simulieren und zu analysieren.