Current information from HFU about the Corona virus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Neues Marketing- und Vertriebslabor

Der Praxisbezug von WING wird stetig ausgebaut - so entstand 2020 das neue Labor.

Die Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen (WING) an der Hochschule Furtwangen hat durch den Aufbau eines Marketing- und Vertriebslabors die eigene Kompetenz zur Vermittlung von Theorie und Praxis weiter ausgebaut und damit einen echten Mehrwert für Studierende am Standort Furtwangen geschaffen. Die offizielle Eröffnung des neuen Labors fand im Oktober statt. WING-Dekan Prof. Jörg Jacobi und Professor Dr. Michael Gehrer, der Wissenschaftliche Leiter des Labors und Studiendekan des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen – Marketing und Vertrieb, betonten bei der Einweihung den besonderen Charakter der laborgestützten Lehre bei WING. Professoren, Mitarbeiter und Studierenden-Vertreter konnten sich anschließend ein Bild von den neuen Laborräumen und der
besonderen Atmosphäre machen. „Das neue Marketing und Vertriebslabor steigert die Attraktivität der Lehre bei WING und ist ein wichtiger Baustein für die Praxisvermittlung im Studium“, so Jacobi.

Erste Laborveranstaltungen wie die Planspiele in den Studiengängen Wirtschaftsingenieurwesen – Marketing und Vertrieb sowie Wirtschaftsingenieurwesen – Sales & Service Engineering konnten im vergangenen Semester bereits im neuen Marketing- und Vertriebslabor abgehalten werden – unter Einhaltung der Corona-Vorschriften, was eine zusätzliche Herausforderung darstellte, die aber von den Verantwortlichen und den teilnehmenden Studierenden mit Bravour gemeistert wurde. Die Teilnehmer nahmen die Laborveranstaltungen zudem mit großer Begeisterung auf, brachten sie doch etwas Abwechslung
in die Fernlehre.

Das Konzept des Labors wurde von Professor Dr. Gehrer und Professor Jörg Johannsen erarbeitet und in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen auf den Weg gebracht. Der Dekan der Fakultät unterstrich diesen Beitrag bei der Einweihung: „Die Entscheidung für das Labor traf die Fakultät Ende 2019. Die erfolgreiche Realisierung in 2020 beweist einmal mehr das große Engagement und das hervorragende Miteinander des WING Teams.“

Die Gestaltung und Nutzung der Räume soll in Zukunft weiter angepasst und ausgeweitet werden: Unter anderem sollen das Planspiel Entrepreneurship, praktische Anwendungen im Bereich Marktforschung und Industriegütermarketing
wie auch fachübergreifende Lehrveranstaltungen in dem neuen Labor stattfinden. Die Durchführung von Wahlpflichtveranstaltungen ist ebenfalls vorgesehen,
zudem haben bereits einige Lehrbeauftragte signalisiert, das MV-Labor nutzen zu wollen.

Das Labor mit seinen neu ausgestatteten Räumen wird allen Studiengängen der Fakultät offenstehen. Darüber hinaus sollen marketingorientierte Versuche mithilfe
empirischer Methoden und technischem Equipment durchgeführt werden, um den praktischen Anteil im Studium weiter zu erhöhen. Unter dem Begriff MV-Testing ist so zum Beispiel der Einsatz von Sensoren und Analysesoftware geplant: Herzfrequenz, Hautwiderstand sowie Reaktionen des Gehirns auf äußere Reize stehen dann im Fokus.

Das Konsumentenverhalten kann zudem in Kombination mit Eye-Tracking spezifischer untersucht werden. Das Labor bietet die erforderliche Grundlage, um die Breite der Methodenkompetenz der Fakultät WING auszubauen und eine Spezialisierung der Studierenden in diesen Bereichen zu erreichen. „Die zukünftigen Semester werden für Lehrende und Lernende spannend und aufregend sein. Der
Betrieb und die Forschung im Marketing- und Vertriebslabor werden stetig zunehmen. Das ist ein echtes Plus für Studierende und Lehrende“, freut sich Professor Gehrer.

Holger Weber MBA, Fakultät WING