Top im Wettbewerb

Die Hochschule Furtwangen stellt sich immer wieder dem Vergleich. Bei nationalen und internationalen Rankings werden Studiengänge und Einrichtungen unter die Lupe genommen. Wir freuen uns darüber, dass wir so häufig sehr gut abschneiden.

Informatik

CHE-Ranking 2018: Furtwanger Informatik top. Beim Hochschulranking, welches das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) erstellt hat, bekommt die Fakultät Informatik erneut hervorragende Noten. Sie liegt bei den Kriterien „Allgemeine Studiensituation“, „Abschlüsse in angemessener Zeit“, „Unterstützung am Studienanfang“, „Kontakt zur Berufspraxis“ und „Betreuung durch Lehrende“ in der Spitzengruppe aller Informatik-Angebote im deutschen Sprachraum. Neben Furtwangen haben nur noch drei andere Informatik-Angebote im ZEIT Studienführer ausschließlich „grüne Punkte“, welche für die Spitzengruppe stehen. Die Informatik an der HFU erhält seit Jahren beste Noten von ihren Studierenden: Auch bei den vorhergehenden CHE-Auswertungen in den Jahren 2015 und 2012 schnitt die Fakultät Informatik der Hochschule Furtwangen bereits hervorragend ab.

Das CHE Hochschulranking ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum, über 300 Universitäten und Fachhochschulen und über 10.000 Studiengänge werden darin untersucht. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu bewertet.

Wirtschaftswoche: Furtwanger Informatik in den Deutschland Top 10. Die Fakultät Informatik der Hochschule Furtwangen erhält von Personalverantwortlichen deutscher Unternehmen ein hervorragendes Zeugnis. Für das Uni-Ranking 2017 der Zeitschrift Wirtschaftswoche, bei dem der Fokus auf dem Praxisbezug liegt, bewerteten Personalchefs die deutsche Hochschullandschaft. Auch in dieser Auswertungsrunde befindet sich die Fakultät Informatik in den Top 10.

Mit dieser hervorragenden Platzierung bestätigt die Fakultät Informatik ihren traditionell sehr guten Ruf. Seit vielen Jahren landet die Fakultät bei den Rankings der Wirtschaftswoche in den Top 10. Für die Bewertung wurde gefragt, welche Universitäten und Hochschulen die Studierenden optimal auf die Bedürfnisse der Unternehmen vorbereiten. Hochschulen, die die Digitalisierung auf die Agenda setzen und ein breites Studienangebot bieten, qualifizieren demnach am besten für den Berufseinstieg. Neben einer fundierten Praxiserfahrung legen die Personaler sehr viel Wert auf die Persönlichkeit der Bewerber.

Für die Rangliste wurden 540 Personalverantwortliche aus kleinen, mittleren und großen Unternehmen befragt.

Wirtschaft, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen

Beim Hochschulranking der ZEIT, das im Mai 2017 erschienen ist, hat die Hochschule Furtwangen erneut herausragende Noten bekommen.

Besonders herausragend sind die Ergebnisse für die Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen: Sie erhält ausschließlich Spitzengruppe-Noten – und gehört damit zu den vier besten in ganz Deutschland. Die Studiensituation insgesamt, die Unterstützung im Studium, das Lehrangebot, die Betreuung durch Lehrende, die Internationale Ausrichtung, der Berufsbezug – alles auf höchstem Niveau, urteilen die Studierenden.

Die Fakultät Wirtschaftsinformatik erhält ebenso ein Spitzen-Zeugnis. Die Studierenden beurteilen die Studiensituation insgesamt wie auch die Betreuung, den Berufs- und Praxisbezug als hervorragend. Die Fakultät zählt damit zu den Top-Adressen bundesweit.

Die Fakultät Wirtschaft zählt zu den besten Wirtschafts-Fakultäten an Fachhochschulen in Deutschland. Die Studierenden sind rundum zufrieden und vergeben für die Wirtschaftsstudiengänge der HFU beste Zensuren: vom Lehrangebot über die Unterstützung und Betreuung bis hin zu den Auslandsaufenthalten und dem Berufsbezug. Auch die IT-Ausstattung, die Räume und die Bibliothek werden von den Studierenden als top bewertet.

Das CHE Hochschulranking ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum. Mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen werden dafür untersucht.

International

Erneut schneidet die Hochschule Furtwangen als Studienstandort für internationale Studierende im internationalen Wettbewerb hervorragend ab. In der aktuellen Umfrage "International Student Barometer 2016" hat die HFU Platz 5 unter allen 36 deutschen Hochschulen erreicht, die 2016 an der Umfrage teilnahmen. Dieses hervorragende Ergebnis ergibt sich zudem aus den Top Plätzen, welche die HFU im Vergleich zu den insgesamt 182 Hochschulen weltweit einnimmt.

Im internationalen Vergleich erreicht die HFU in den folgenden Bereichen Spitzenplätze: Besonders zufrieden sind internationale Studierende an der HFU mit den Aspekten „Examination Office“ (Prüfungsamt, HFU international und deutschlandweit auf Platz 2), „International Class“ (internationale Lehrveranstaltungen, HFU international und deutschlandweit auf Platz 3), Tutor within Buddy-Program (Tutoren innerhalb des Buddy-Programms, HFU international und deutschlandweit auf Platz 3).

Für viele internationale Studierende sticht das Lehr- und Serviceangebot der HFU im Verlgeich zu vielen anderen deutschen Hochschulen heraus. Sehr zufrieden sind die internationalen Studierenden an der HFU im Bereich Lehre mit den Aspekten „Course Organisation“ (Kursorganisation, HFU deutschlandweit auf Platz 2), „Quality Lectures“ (Qualität der Lehrveranstaltungen, HFU deutschlandweit auf Platz 3), „Learning Support“ (Lernunterstützung, HFU deutschlandweit auf Platz 3) und „Class Size“ (Kursgröße, HFU deutschlandweit auf Platz 3). In den Bereichen „Living“ sowie „Support“ lag die Zufriedenheit in folgenden Aspekten über dem bundesdeutschen Durchschnitt: Host Friends (Freunde aus dem Gastland, Platz 2) und Bank Account (Einrichtung eines Bankkontos, Platz 3).

An der Umfrage nahmen über 150.000 Studierende teil. Das "International Student Barometer" ist die größte Studie über mobile Studierende und Doktoranden weltweit. Bereits 2011 hat die HFU ein exzellentes Ergebnis im International Student Barometer erreicht, vor allem in den Bereichen "Lernen", "Qualität der Vorlesungen", "Leben", "Unterstützung", "Arbeitserfahrung" und "Vorbereitung auf den Einstieg in den Beruf".

Tuttlingen

Beim Hochschulranking, das am am 3. Mai 2016 im ZEIT Studienführer 2016/17 erschienen ist, haben ingenieurwissenschaftliche Studiengänge der Hochschule Furtwangen sehr gute Noten bekommen. Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) hat das Ranking erstellt.

Die Tuttlinger Fakultät Industrial Technologies zählt mit den beiden Studiengängen „Industrial Materials Engineering“ (Werkstofftechnik) und „Industrial Automation and Mechatronics“ (Mechatronik) zu der Spitzengruppe aller Angebote im deutschen Sprachraum. Bei Kriterien wie „Unterstützung im Studium“, „Bibliotheksausstattung“, „IT-Infrastruktur“ oder der Ausstattung der Praxislabore gaben die Studierenden ihrem Tuttlinger Studienfach die Note 1 und wählten es damit zu den Besten. Auch das Lehrangebot, die Betreuung durch die Lehrenden und der Berufsbezug erhalten gute Noten.

Das CHE Hochschulranking ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum, über 400 Universitäten und Fachhochschulen mit rund 9.500 Studiengängen werden darin untersucht. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu bewertet.

Bibliotheken

Drei Jahre in Folge eine der besten Bibliotheken Deutschlands: Die HFU-Bibliotheken haben die beste Bewertung bekommen: vier Sterne - und dies drei Mal in Folge. Dem bundesweiten Leistungsvergleich „BIX“ 2015 haben sich 64 wissenschaftliche und 145 öffentliche Bibliotheken gestellt. Bereits in den Jahren 2014 und 2013 konnten die HFU-Bibliotheken vier Sterne erreichen und so die begehrte Spitzenposition einnehmen.  

Derzeit verfügen die HFU-Bibliotheken über mehr als 90.000 deutsch- und englischsprachige E-Books und einen Printbestand von rund 65.000 Medien. An den HFU-Bibliotheken wird großer Wert auf Aktualität gelegt. Auch was die Räumlichkeiten anbelangt, sind die Bibliotheken modern: 2011 wurde am Campus Schwenningen der Neubau eröffnet, 2010 wurde die Bibliothek am Campus Furtwangen renoviert und im Jahr 2009 öffnete die Bibliothek am neuen Hochschulcampus in Tuttlingen ihre Türen.

Das Ranking "BIX" wurde 2015 zum letzten Mal erstellt.