Internationalität

Internationalität ist das Markenzeichen unserer Fakultät und stellt einen wichtigen Bestandteil unseres Alltags dar. Wir kooperieren mit über 140 Partnerhochschulen weltweit. Somit sind unseren Studierenden fast keine Grenzen gesetzt.

Unsere offene Willkommenskultur und familiäre Betreuung machen unseren Standort für internationale Gäste ebenso attraktiv, wie eine enge Anbindung an die regionale Wirtschaft und die landschaftlich reizvolle Umgebung. Wenn Sie über unseren Campus laufen, dann ist es völlig normal, dass Sie die unterschiedlichsten Sprachen hören und Menschen aus Kulturen der ganzen Welt treffen.

Auslandssemester und Auslandspraktikum

Interkulturelle Kompetenz und sprachliche Gewandtheit lernt man vor allem vor Ort! Deshalb sind ein Auslandsstudiensemester und ein Auslandspraktikum integrierter Bestandteil des IBW-Studiengangs. Die Zeit im Ausland ist für unsere Studierenden ein Höhepunkt im Studium sowie eine unvergessliche und über das Studium hinaus prägende Erfahrung.

Auslandsstudiensemester

Das 5. Semester verbringen unsere Studierenden an einer Partnerhochschule im Ausland. Ob Shanghai, Buenos Aires, Paris, Neuseeland oder Madrid: Ihnen steht bei der Wahl Ihres Auslandsstudiums fast die ganze Welt offen!

An ausgewählten Partnerhochschulen in Frankreich, Spanien und Lateinamerika können Sie durch das Anhängen nur eines weiteren Studiensemesters vor Ort zusätzlich sogar den regulären Abschluss der Auslandshochschule erwerben! Weitere Informationen zu diesem Doppelabschluss finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Unsere Partnerhochschulen - Landkarte

Unsere Partnerhochschulen - Namensliste (Sommer 2019)

Partnerhochschulen der HFU Business School

Zu den interaktiven Darstellungen gelangen Sie, indem Sie unter "Faculty" aus der Dropdown-Liste "----HFU Business School" auswählen und auf den grünen Button "Search" klicken.

 

Ansprechpartner für Ihr Auslandsstudiensemester

Weitere Informationen erhalten Sie

  • für China von Li Fang-Heck (E-Mail),
  • für die französischsprachige Welt von Raphaël Gilles (E-Mail),
  • für Spanien sowie Lateinamerika von Alejandro Pastor (E-Mail),
  • oder auch direkt vom International Center.

Doppelabschluss

In den Bachelor-Studiengängen Internationale Betriebswirtschaft (IBW) und International Business Management (IBM) können Sie sich für einen Doppelabschluss entscheiden. Das bedeutet, Sie verbringen ein weiteres Auslandssemester an einer ausgewählten Partnerhochschule in Frankreich, Spanien oder Lateinamerika. Nach erfolgreichem Abschluss Ihres Studiums halten Sie dann die Abschlüsse beider Hochschulen in Ihren Händen, das heißt sowohl den der HFU als auch den der ausländischen Partnerhochschule.

Die Entscheidung, ob Sie bei guten Studienleistungen diesen Weg einschlagen möchten, treffen Sie im dritten Studiensemester.

Weitere Informationen zum Doppelabschluss erhalten Sie

  • für die französischsprachige Welt von Raphaël Gilles (E-Mail) und
  • für Spanien sowie Lateinamerika von Alejandro Pastor (E-Mail).

Die folgende Grafik zeigt einen exemplarischen Studienverlauf mit und ohne Doppelabschluss:

Doppelabschluss an der HFU Business School

Auslandspraxissemester

Im 6. Semester absolvieren Sie Ihr Pflichtpraktikum im nicht-deutschsprachigen Ausland. Nur durch die Mitarbeit in einem ausländischen Unternehmen oder in der ausländischen Niederlassung eines deutschen Unternehmens erhalten Sie die notwendige Praxiserfahrung in einem internationalen Kontext. In nicht wenigen Fällen führt dieses Praktikum zum ersten Jobangebot. Die Studierenden organisieren ihre Praktika in der Regel eigenverantwortlich und können dabei auf unsere umfassende Datenbank mit weit über 100 Unternehmenskontakten zurückgreifen. Die meisten dieser Unternehmen hatten in der Vergangenheit bereits IBW-Studierende zum Praktikum in ihrem Haus.