Details zum Studiengang

Details - International Management Master (I11587)
The course not only equipped me with holistic tools, concepts and methodologies, but also helped foster my soft skills.
Anna from Ukraine

Programmstruktur

Details - International Management Master (I30467)
Curriculum
Learning Outcomes
  • Acquire advanced qualitative and quantitative methodological skills for problem solving
  • Explore the responsibilities of management in corporate governance, compliance and risk management
  • Develop an understanding of economic, social and ecological sustainability and the implications for management
  • Build a broad knowledge of industry and market dynamics
  • Develop a strategic mindset
  • Learn about the historical, cultural and philosophical roots of knowledge
  • Develop critical awareness and self-reflection
  • Become familiar with the process of scientific research, data analysis and academic writing

Detaillierte Modulbeschreibungen

Scientific Procedures

Ziel von Philosophy of Science, des ersten Teils dieses Moduls, ist es, die Studierenden mit den philosophischen Grundlagen und der historischen Entwicklung der Wissenschaft vertraut zu machen. Die Möglichkeiten und Grenzen des wissenschaftlichen Arbeitens, sowohl der Wissenschaft im Allgemeinen als auch der Wirtschaftswissenschaften im Besonderen, werden erkundet. Der zweite Teil des Moduls konzentriert sich auf das Fach Research Design, das den Studierenden lehrt, eine Forschungsstrategie zu entwickeln und verschiedene Forschungsmethoden und -techniken anzuwenden. Der Entwurf und die Entwicklung einer Forschungsstrategie sowie die Erhebung von quantitativen und qualitativen Daten werden ebenfalls geübt.

Advanced Statistical Methods and Applications

Dieses Modul befähigt Studierende, Ergebnisse der multivariaten Statistik vor allem in den Bereichen Sozialwissenschaften, Organisationsforschung und Marketing zu interpretieren und zu diskutieren. Die wichtigsten behandelten Methoden sind Faktorenanalyse, Conjoint-Analyse, multidimensionale Skalierung, multiple Regression, Clusteranalyse und Varianzanalyse. Studierende werden aktuelle wissenschaftliche Artikel, in denen fortgeschrittene Statistiken angewandt werden, auswählen, untersuchen, präsentieren und diskutieren. Mithilfe vorhandener Datensätze werden Studierende ihre eigenen Datenanalysen mit SPSS oder ähnlichen statistischen Softwarepaketen durchführen.

Organizations & Markets

Dieses Modul integriert Elemente der Organisation, des Wettbewerbs und der Industrieökonomie. Es lehrt Studierende, die internen und externen Herausforderungen von Unternehmen bei der Ressourcenallokation zu verstehen. Nach einem kurzen Überblick über die Organisationstheorie befasst sich der erste Teil des Moduls, Managing Organizations in Complex Environments, mit dem Verhalten von Individuen und Gruppen in Organisationen aus einer Mikro-Perspektive. Es folgen Überlegungen zu Organisationsstrukturen, eine Untersuchung der Organisationsgrenzen in Unternehmen und die Analyse von Macht und Führung in komplexen Organisationsumgebungen.

Der zweite Teil des Moduls, Managerial Economics, befasst sich hauptsächlich mit mikroökonomischen Aspekten und dem Wettbewerbsrahmen, in dem Unternehmen, die strategische Entscheidungsfindung beeinflussen, agieren.

Strategic People & Innovation Management

Im ersten Teil dieses Moduls erlangen Studierende ein Verständnis für den systematischen und strategischen Umgang mit aktuellen Herausforderungen im Human Resource Management (HRM), wie z.B. Talentknappheit, organisatorischer Wandel, Globalisierung und Diversity. Anhand ausgewählter Themen werden Studierende mit aktuellen Denkansätzen und damit verbundenen wissenschaftlichen Erkenntnissen vertraut gemacht. Dabei gewinnen Studierende eine differenzierte Perspektive auf HRM-bezogene Lösungen. Themen können unter anderem Social Media, Employer Branding und Talent Management sein. Der zweite Teil des Moduls befasst sich mit Innovation Management und Entrepreneurship. Aufbauend auf dem ersten Teil dieses Moduls werden Aspekte des HRM in die breitere Sichtweise des Innovationsmanagements als funktionsübergreifende strategische Aktivität in Unternehmen integriert. Verschiedene strategische Innovationsoptionen werden anhand eines ganzheitlichen Verständnisses von Innovation untersucht, wobei sowohl technologische als auch nicht-technologische Aspekte berücksichtigt werden. Organisatorische Grenzen und Faktoren, die eine erfolgreiche Innovation ermöglichen, sowie Aspekte der Rechte an geistigem Eigentum, der externen Zusammenarbeit und des unternehmerischen Designs werden ebenfalls behandelt.

Sustainability

Das Modul Nachhaltigkeit befasst sich mit dem Verhältnis von Unternehmen und Organisationen zur Gesellschaft und mit ihrer Rolle innerhalb der Gesellschaft. Heutzutage werden die Verantwortlichkeiten von ManagerInnen immer vielfältiger. Stakeholder und der Dreiklang aus wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit definieren den Umfang der Verantwortung von ManagerInnen. Diese Verantwortung hat sich erweitert und umfasst nun auch Aufgaben wie die Einrichtung von Systemen für Corporate Governance, Compliance und Risikomanagement, Haftung und Konfliktmanagement. Die drängenden Herausforderungen wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit erfordern eine multidisziplinäre und integrative Perspektive sowie eine kritische Auseinandersetzung mit bestehenden Geschäftspraktiken. In diesem Modul werden diese komplexen Themen behandelt und mögliche Lösungen für ein verantwortungsvolles und nachhaltiges Management erforscht.

Interdisciplinary Collaboration Research Tutorial

In diesem Tutorium lernen Studierende, Forschung und wissenschaftliche Arbeit in einem multidisziplinären Umfeld durchzuführen. Ausgehend von den Themen, die im Modul Philosophy of Science und Research Design im ersten Semester besprochen wurden, werden die spezifischen Herausforderungen der multidisziplinären und interkulturellen Zusammenarbeit erkundet. Studierende werden mit der akademischen Arbeit in einem vielfältigen Teamumfeld vertraut gemacht.

Research Project

Dieses Tutorium führt Studierende in die Komplexität des multikulturellen und interdisziplinären Umfelds ein, mit dem wir heute konfrontiert sind. Das unbeständige, unsichere, komplexe und mehrdeutige Umfeld der internationalen Arbeit erfordert eine globale Denkweise und globale Kompetenzen, um die Vielfalt zu nutzen und davon zu profitieren. Ausgehend von den Themen, die im Modul Philosophy of Science und Research Design des ersten Semesters besprochen wurden, werden die spezifischeren Herausforderungen der Koordinierung verschiedener kognitiver Stile, professioneller Disziplinen und anderer kultureller Präferenzen in kollaborativen Arbeitsstilen erforscht. Die Psychologie der Gruppendynamik im Allgemeinen und die Besonderheiten der globalen Face-to-Face- und virtuellen Teamarbeit werden untersucht.