Studieren in der Schule

Schülerstudium an der Fakultät Informatik

Vier Schüler und eine Schülerin mit den Zertifikaten zum erfolgreich bestandenen Schülerstudium: Fabian Fehrenbacher (Gymnasium Schramberg), Nikolas Rinnus (Systemelektroniker der Robert-Gerwig-Schule Furtwangen), Niklas Hettich (Systemelektroniker der Robert-Gerwig-Schule Furtwangen), Lukas Henssler (Gymnasium Schrambergr), Hanna Duffner (Wirtschaftsgymnasium Donaueschingen), gemeinsam mit Prof. Dr. Rülling von der Fakultät Informatik

Während der Schulzeit zum Studieren an die Hochschule – das macht das „Schülerstudium“ der Fakultät Informatik der Hochschule Furtwangen für umliegende Schulen möglich. Nach einem Semester im regulären Studienbetrieb mit Vorlesung, Praktikum mit Tutorat und Abschlussklausur wurden erneut Schüler und Schülerinnen für ihre Leistungen ausgezeichnet.

Das Schülerstudium der Fakultät Informatik der Hochschule Furtwangen will Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit verschaffen sich im Rahmen des normalen Studienbetriebs intensiv mit dem Fachbereich Informatik zu beschäftigen bzw. sich erste fundierte Kenntnisse im Programmieren und den zu grundlegenden Programmierelementen anzueignen.

Dazu nahmen seit Beginn des Wintersemesters im Oktober wieder Schüler verschiedener Schularten der Oberstufe an der Vorlesung Einführung in das Programmieren sowie dem dazu gehörigen Praktikum teil. Das Schülerstudium schossen letztlich vier Schüler und eine Schülerin mit der erfolgreich bestandenen Abschlussklausur ab. Prof. Dr. Rülling betonte bei der Überreichung der Zertifikate für die Schüler deren Einsatz und hob die erbrachten Leistungen hervor. Er wies darauf hin, dass selbst einige der Studierenden die Anforderungen nicht im ersten Anlauf schaffen. Umso höher seien die guten Ergebnisse der Schüler zu bewerten, da sie dies zusätzlich zu ihrem „normalen“ Schulalltag erbringen mussten.

Für die Oberstufen der Region ist das Angebot des Schülerstudiums an der Hochschule Furtwangen eine perfekte Ergänzung ihres Ausbildungs- bzw. Kursangebots. In der gymnasialen Oberstufe ist das Schülerstudium unter Umständen sogar als Abiturs-Prüfungsfach anrechenbar. Für die Systemelektronik AZUBis der 3-jährigen Berufsfachschule der Robert-Gerwig-Schule, die auch dieses Jahr wieder am Schülerstudium teilnahmen, stellt das Schülerstudium im Bereich Informatik eine ideale Ergänzung ihrer praktischen Kenntnisse aus der Ausbildung dar, die immer wieder auch zur Aufnahme eines Studiums in diesem Bereich führt. Der Bildungsstandort Furtwangen stellt mit dem Schülerstudium wieder einmal unter Beweis: er bildet auf höchstem Niveau aus und trägt durch Angebote wie dem Schülerstudium auch zur Vernetzung zwischen den Bildungseinrichtungen bei.