„Kompetenzzentrum Smart Services“ an der HFU

Smart Services sind neben Industrie 4.0 das derzeit am meisten diskutierte Thema in deutschen Unternehmen. Insbesondere bieten sie eine vielversprechende Möglichkeit, das bestehende Dienstleistungsportfolio mit Hilfe digitaler Technologien zu erweitern und somit neue Geschäftsfelder zu erschließen. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg hat die Vernetzung regionaler Akteure und Information für KMU in lokalen Kompetenzzentren am Fraunhofer IAO Stuttgart, itb Karlsruhe, an der HTWG Konstanz sowie der HFU aktuell mit einer Laufzeit von zwei Jahren bewilligt. Das Kompetenzzentrum Smart Services soll zu einer regionalen Drehscheibe für digitale Geschäftsmodelle und smarte Dienstleistungsinnovationen werden, welche insbesondere nichttechnische Innovationen einschließt. An der Hochschule Furtwangen wird das Kompetenzzentrum von Prof. Dr. Christian van Husen (Fakultät Wirtschaftsingnieurwesen) geleitet. Neben weiteren Maßnahmen wird auch ein Think Tank „Smart Services“ etabliert.