Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Maschinenbauer erhalten Nachwuchspreise zur Digitalisierung

VDMA Preis

Von links: Prof. Dr. Edgar Seemann und Preisträger Nikolai Killguss.

Der Verband VDMA vergab seinen Nachwuchspreis 2018 "Digitalisierung im Maschinenbau" an vier Studenten. Nikolai Killguss, der Maschinenbau und Mechatronik an der Hochschule Furtwangen studierte, erhielt den Sonderpreis in der Kategorie Bachelorarbeit. Die von ihm bei Prof. Dr. Edgar Seemann verfasste Bachelorthesis setzt sich mit Blick auf die zunehmende Digitalisierung von Produktionsprozessen mit der vernetzten Zustandsüberwachung von Axialkolbenmaschinen auseinander. Dazu erstellte Nikolai Killguss bei der Bosch Rexroth AG am Standort Horb ein Grundkonzept basierend auf offenen Schnittstellen. Messwerte von autark arbeitenden Körperschallsensoren werden dabei erfasst, mit Maschinen- und Betriebsdaten verknüpft und als Basis für Predictive Maintenance an eine serverbasierte Überwachungs- und Analyseapplikation weitergeleitet.

Der VDMA vertritt mehr als 3.200 Unternehmen des mittelständisch geprägten Maschinen- und Anlagenbaus.