Theater-Premiere

Das neue Referat „Theater“ lädt ein zur Premiere. Die Idee zu einer hochschuleigenen Theatergruppe hatte Prof. Jirka Dell‘ Oro-Friedl von der Fakultät Digitale Medien, der selbst großer Theaterfan ist. „Mitten in Corona eine Theatergruppe zu gründen war eine Herausforderung“, berichtet er – die aber schließlich gemeistert werden konnte und in diesem Semester endlich ungehindert ihre Probenarbeiten aufnahm. Dell‘ Oro-Friedl gewann als Regisseurin Mechtild Kanz-Uhrmeister aus Freiburg für das Projekt, die nun mit den ersten neun HFU-Studierenden intensiv probt. „Für ein großes Theaterstück ist die Zeit bis zum Semesterende zu knapp“, sagt Kanz-Uhrmeister, „doch wir haben sehr interessante Auszüge aus Stücken gewählt, die wir am 23. Juni vorstellen.“  So wird sich die Aula der Hochschule für die Zuschauenden im Stück „Creeps“ in ein Fernsehstudio mit rivalisierenden  Moderatorinnen verwandeln, in „Top Dogs“ in einen Gruppentherapieraum und für einen Klassiker von Loriot sogar in ein Badezimmer mit Wanne.  Zum Theater-Team gehören auch HFU-Professorin Dr. Paola Belloni, die sich um die Lichttechnik kümmert, sowie Eva-Maria Jacober aus Hinterzarten, die als Stimm-Coach und bei den Kostümen unterstützt.
Bei den jungen Schauspielenden wächst mit jeder Probe, jedem Requisit und jedem Kostüm die Vorfreude. Unter anderem für die Bühnenausstattung unterstützen der Förderverein der Hochschule Furtwangen und die Stadt Furtwangen das Projekt. Die bevorstehende Premiere soll der Auftakt sein für regelmäßige Theateraufführungen an der HFU in Furtwangen, vielleicht sogar an anderen Spielorten.

Der Theaterabend am Donnerstag, 23. Juni, beginnt um 20 Uhr in der Aula der Hochschule Furtwangen. Der Eintritt ist frei; die Theatergruppe freut sich über Spenden.

  • Datum
  • - Uhr
  • Veranstaltungsort
  • Aula
  • Campus Furtwangen