Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Neue Weiterbildungs-Kooperationen im Gesundheitsbereich

Durch Kooperationen mit der BDH Kinik Elzach und der Krankenhausgesellschaft Baden-Württemberg, wird das Weiterbildungsangebot der HFU Akademie im Gesundheitsbereich weiter ausgebaut.

Durch zwei neue Kooperationen wird das Weiterbildungsangebot der HFU Akademie im Gesundheitsbereich weiter ausgebaut.

In Zusammenarbeit mit der BDH-Klinik in Elzach wurde im März der Zertifikatskurs zur "Fachkraft neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation" gestartet. Zielgruppe des ca. 9-monatigen Kurses sind Pflegekräfte und Gesundheitswissenschaftler/-innen, die sich im Reha-Bereich weiterbilden wollen. Neben der Vermittlung  notwendiger medizinischer Fachkenntnisse liegt der Schwerpunkt der Weiterbildung auf den verschiedenen Formen therapeutischer Pflege und der interprofessionellen Zusammenarbeit. Ansprechpartner an der HFU ist Prof. Dr. Peter König.

Durch die Corona-Pandemie wurde in besonderer Weise vor Augen geführt, wie wichtig die Gesundheit gerade auch der Menschen ist, die sich in den vielen Gesundheitseinrichtungen täglich um das Wohl von Patienten bemühen. Die Krankenhausgesellschaft Baden-Württemberg hat deshalb in diesem Jahr gemeinsam mit Frau Prof. Dr. Kirsten Steinhausen unter dem Namen „Betriebe gesund miteinander (BeGeM): Krankenhaus – Reha – Pflege“ ein Projekt zum betrieblichen Gesundheitsmanagement in Gesundheitseinrichtungen gestartet. Dabei ergänzen sich formales Lernen in Form eines Zertifikatskurses und informelles Lernen in einem fachbezogenen Netzwerk gegenseitig. Das Projekt ist auf drei Jahre angelegt.

Die beiden neuen Angebote ergänzen die bereits bestehenden Kontaktstudienangebote „CAS Diagnostik und Management in der Gesundheitsförderung“ sowie „CAS Angewandte Gesundheitsförderung“.