Der Countdown läuft…

Das Programm und die Künstler für den 20. Juli 2019 stehen fest, der Vorverkauf ist eröffnet

Der Termin für das Reservoir Festival für elektrisch Künste rückt immer näher. Inzwischen steht das Programm, und der Ticketverkauf ist eröffnet. Viele namhafte Künstlerinnen und Künstler aus der Szene haben sich angemeldet, darunter auch einer mit schwarzwälder Wurzeln.

Bereits ab 11:00 Uhr wird der britische Künstler Simon Whetham einen Workshop mit dem Titel „Active Listening, Field Recording, and Hydrophones“ anbieten, in dem Teilnehmer ein eigenes Hydrophon konstruieren um damit Unterwasserklänge zu hören und aufzunehmen.

Ab 15:00 Uhr können Gäste verschiedene Klanginstallationen und Performances erleben der Künstlerinnen und Künstler Jasmine Guffond, Smaely P, Benjamin Matuszewski, Christian Faubel, Aki Ito & Jean-Philippe Lambert sowie von Studierenden der Hochschule Furtwangen, der Musikhochschule Trossingen und der Hochschule Trier erleben.

Ab 20:00 Uhr beginnt die Abendveranstaltung mit Performances von Jasmine Guffond, Simon Whetham, Monica Vlad, Doron Sadja, Fraction, Bengler & Geissl, Timo Dufner & Menion, Les Six, Ronny Weltraum & die Mopeds sowie mit Kurzfilmen von Funki Porcini.

Wer mehr über die Künstler wissen möchte, schaut am besten hier vorbei. Hier gibt es auch die Karten für die Abendveranstaltung. Wer sich einen der begehrten Workshop-Plätze bei Simon Whetham sichern möchte, sollte sich schleunigst per E-Mail an simon(at)simonwhetham.co.uk anmelden.