Stipendien

Tipps für die Bewerbung

zu allen "Stipendien" Beiträgen

Kommen einige Stipendien für Sie in Frage, so ist es nun an der Zeit, sich um die Bewerbung zu kümmern. Grundsätzlich erhöhen Sie Ihre Chance auf Erfolg, wenn Sie sich bei mehreren Stiftungen gleichzeitig bewerben. Wichtig dabei ist allerdings, dass Sie sich vorstellen können, Stipendiat*in bei der jeweiligen Stiftung zu sein und dass diese auch zu Ihren Vorstellungen und Werten passt. Für eine gelungene Bewerbung sollten Sie diese fünf Tipps beachten:

1. Frühzeitig beginnen
Eine Bewerbung kann nur dann erfolgreich werden, wenn Sie diese fristgerecht einreichen. Je nach Stiftung gibt es ein bis zwei Bewerbungsphasen pro Jahr. Haben Sie diese verpasst, müssen Sie sich bis zum nächstmöglichen Zeitpunkt gedulden. Gerade deshalb sollten Sie die Fristen im Blick behalten und bedenken, dass das Erstellen einer Bewerbung auch einiges an Zeit in Anspruch nehmen kann. 

2. Unterlagen zusammenstellen
Wichtig ist nun, dass Sie sich um das Zusammenstellen der notwendigen Unterlagen und Dokumente kümmern. In der Regel werden ein Lebenslauf und ein Motivationsschreiben gefordert. Je nachdem können aber auch Gutachten, Zertifikate sowie bestimmte Nachweise verlangt werden. Genauere Informationen dazu finden Sie normalerweise auf der Website der jeweiligen Stiftung.  

3. Personalisierte Bewerbung
Um möglichst gute Chancen bei der Bewerbung zu haben, ist es ebenfalls essentiell, auf die jeweilige Stiftung näher einzugehen. Verfassen Sie keinesfalls eine standardisierte Bewerbung, welche Sie an alle Stiftungen, bei denen Sie sich bewerben, schicken. Viel besser ist es, wenn Sie sich an den Werten und am Leitbild der jeweiligen Stiftung orientieren und auf das ein oder andere Angebot näher eingehen. Diese Form der individualisierten Bewerbung zeigt den Stipendiengebern, dass Sie sich intensiv mit der Stiftung auseinander gesetzt haben.

4. Bleiben Sie sich treu
Ihre Authentizität spielt bei der Bewerbung ebenfalls eine zentrale Rolle. In Ihrer Bewerbung sollten Sie sich so beschreiben wie Sie wirklich sind.

5. Vollständigkeit
Bevor Sie Ihre Bewerbungsunterlagen schlussendlich einreichen, achten Sie auf jeden Fall auf Vollständigkeit. Schreiben Sie sich eine Checkliste und prüfen Sie noch einmal, ob auch wirklich alle geforderten Dokumente vorliegen. Unvollständige Bewerbungen machen nicht nur einen ungünstigen Eindruck, sondern können auch schon von Beginn an zum Ausschluss führen. 

  • Sei Du selbst Auch bei der Bewerbung um ein Stipendium kann es ganz hilfreich sein, zu sich selbst zu stehen und sich nicht zu verstellen. "Dein Wert liegt darin wer du bist, nicht was du alles hast." (Thomas Edison)

Du hast Fragen zum Stipendium? Melde Dich. Wir helfen gerne weiter!

Deine Ansprechperson