Girls Day

Der nächste Girls' Day findet am 28. März 2019 statt. Eine Anmeldung zu den einzelnen Workshops ist grundsätzlich notwendig und erfolgt über die Website www.girls-day.de.

Campus Furtwangen

Das Programm der Fakultäten finden Sie demnächst hier.

Campus Schwenningen

Das Programm der Fakultäten finden Sie demnächst hier.

Campus Tuttlingen

Adresse: Hochschulcampus Tuttlingen der Hochschule Furtwangen, Kronenstraße 16, 78532 Tuttlingen

Programm

9.00 Uhr Ankunft und Ausgabe von Infomaterial
9.15 Uhr Begrüßung und Vorstellung der HFU sowie der Studiengänge // Dr. Katharina Buß
9.40 Uhr Schnuppervorlesung für alle // Professorin Dr. Griselda Maria Guidoni

Girls Day Top 1 // Workshop-Kombi
10.00 - 13.00 Uhr Optische Täuschungen selbst gestalten
Teil 1 // Ein Workshop mit vielen spannenden Experimenten aus den verschiedenen Bereichen der Physik zur Erklärung alltäglicher Phänomene.
Teil 2 // Hast Du auch schon mal fasziniert auf eine optische Täuschung geschaut und Dich gefragt, wie das funktioniert? In diesem Workshop lernst Du,
optische Täuschungen selbst zu zeichnen.
Dr. Jawad Slieh. 20 Teilnehmerinnen

Girls Day Top 2 // Workshop-Kombi
10.00 - 13.00 Uhr »Digital Cube« – Löte Deinen eigenen Würfel (Empfehlung ab Klasse 6)
Teil 1 // Ein Workshop mit vielen spannenden Experimenten aus den verschiedenen Bereichen der Physik zur Erklärung alltäglicher Phänomene.
Teil 2 // Platinen, Widerstände, Dioden – kombiniere diese Hardware und generiere Deinen ersten elektronischen Würfel mit digitaler Anzeige
im Löt-Workshop »Digital Cube«!
Prof. Dr. Andreas Gollwitzer, Richard Blocher, Werner Sauter, Dr. Jawad Slieh. 10 Teilnehmerinnen

Girls Day Top 3 // Workshop
10.00 - 13.00 Uhr Schmuckdesign mit einer 3D-Software (Empfehlung ab Klasse 7)
Von der Theorie bis zur Praxis: Lerne ein 3D-CAD-Programm kennen und konstruiere Deinen eigenen Schmuckanhänger! Deinen fertigen Anhänger bekommst Du als 3D-Ausdruck nach Hause geschickt.
Matthias Schreiyäck. 15 Teilnehmerinnen

Girls Day Top 4 // Workshop
10.00 - 13.00 Uhr Digitale Bildverarbeitung mit GIMP
In vielen Industriebereichen ist die digitale Bildverarbeitung von großer Bedeutung, z.B. bei Röntgenaufnahmen oder bei der Entwicklung selbstfahrender Fahrzeuge. Im Workshop lernst Du, wie im Computer Bilddaten digital verarbeitet werden und wie Du Bilder verändern oder neue Bildzusammenstellungen erzeugen kannst. Deine eigenen Entwürfe nimmst Du auf einem USB-Stick mit nach Hause.
Prof. Dr. Martin Haimerl, Martina Warmer. 15 Teilnehmerinnen

13.00 Uhr Snacktime
13.20 Uhr Diskussion und Abschlussbesprechung
13.40 Uhr Campustour mit Labor- und Bibliotheksführungen
14.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Rückblick Girls Day 2017

Kontakt