Berufsbild & Perspektiven

So vielfältig wie das Studium sind au die Berufsmöglichkeiten

Mit dem Masterabschluss in Angewandter Gesundheitsförderung erwerben die Absolventinnen und Absolventen die Qualifikation zur Übernahme von Fach- und Führungsaufgaben in Behörden und Organisationen (z.B. bei Krankenkassen oder Verbänden), im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) von Unternehmen, in Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie in der Planung individueller Maßnahmen zur Gesundheitsförderung im privaten Bereich und bei kleinen und mittleren Organisationen.

Der Masterabschluss eröffnet Ihnen zudem die Möglichkeit zu promovieren.

Unsere Absolvent*innen arbeiten ...

  • im Betrieblichen Gesundheitsmanagement von Unternehmen (BGM)
  • in der Gesundheitsberatung/ Gesundheitsaufklärung, z.B. bei kommunalen Beratungsstellen oder Krankenkassen
  • in der Qualitätssicherung im Gesundheitswesen, z.B. für Versorgungseinrichtungen und Sozialversicherungsträger
  • in der Gesundheitsförderung im Setting, z.B. bei Gesundheitsämtern, Verbänden oder anderen kommunalen Organisationen
  • im Projektmanagement, z.B. bei Krankenkassen oder Einrichtungen des Gesundheitswesens wie Krankenhäusern und Versorgungszentren
  • in der gesundheitswissenschaftlichen Forschung und Lehre, z.B. bei Hochschulen oder Forschungsinstituten