Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Entwicklung, Erprobung und Optimierung eines online-optimierten Schleifprozesses

Bei der Schleifbearbeitung von Werkstücken werden die Prozessergebnisse stark von den in der Schleifkontaktzone auftretenden Temperaturen beeinflusst. Die Überschreitung von werkstoffspezifischen Grenzwerten führt dabei zu einer meist irreparablen Beschädigung des Werkstücks.

Das Vorhaben hat zum Ziel, durch eine genaue Beobachtung des Temperatureinflusses die Schruppbearbeitung zu optimieren. Hierzu werden ein neuartiges System zur zerstörungsfreien Materialanalyse und eine entsprechende Prozessregeltechnik entwickelt. Das System wird in eine Schleifmaschine integriert, überwacht den Schleifvorgang online und regelt die Schleifparameter, so dass ein maximaler Abtrag erreicht wird, ohne das Werkstück zu schädigen.

  • Laufzeit -
  • Forschungsschwerpunkt Produktionstechnik
Förderung

Das Projekt wird im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) vom BMWi gefördert, FKZ ZF4128405RP6.

EddyGrind (I14057-1)
EddyGrind (I14057-2)
Ansprechpartner