Der Weg zum Hochschulabschluss

Wir haben Ihnen hier grundsätzliche Informationen darüber zusammengetragen, wie ein Studium an der Hochschule Furtwangen abläuft.

Bachelorstudium: Grundstudium

Ein Bachelorstudium dauert sieben Semester (Regelstudienzeit). Das zweisemestrige Grundstudium besteht aus Modulen, durch die die Studierenden nachweisen, dass sie die inhaltlichen Grundlagen des Studienfaches, ein methodisches Instrumentarium und eine systematische Orientierung erworben haben.
Die Module setzen sich aus einer oder mehreren Lehrveranstaltungen zusammen. Die Prüfungen werden in der Regel studienbegleitend durchgeführt, indem die Studierenden die erfolgreiche Teilnahme an einer oder mehreren vorgeschriebenen Lehrveranstaltungen in verschiedener Form (z.B. schriftliche Klausur, Laborarbeit etc.) nachweisen.
Die Prüfungen werden in der Regel außerhalb der Vorlesungszeit, während der Prüfungswochen (Klausurenzeit) erbracht.

Bachelorstudium: Hauptstudium

Das fünfsemestrige Hauptstudium besteht aus weiteren Modulen, die das Studium vertiefen. Ebenso befindet sich im Hauptstudium unter anderem das Praktische Studiensemester, sowie im letzten Semester die Bachelor-Thesis (Abschlussarbeit). 

Masterstudium

Das Masterstudium dauert in der Regel drei Semester. Im dritten Semester schreiben Sie die Abschlussarbeit, die Masterthesis. Ein Praktisches Studiensemester ist nicht vorgesehen.

Wer aus einem vorhergehenden Studium weniger als 210 ECTS oder keine Kenntnisse eines als Zugangsvoraussetzung genannten Fachgebiets mitbringt, absolviert ein Vorsemester. Die Auswahl der Module erfolgt nach einem Beratungsgespräch.