Prof. Dr. Marc Peter Radke

Marc Peter Radke

Studiendekan MBA
Professor für International Economics

Sprechzeiten

Montags 13.00-14.30 (mit Voranmeldung)

Stationen

2012-aktuell

Professor für International Economics, Hochschule Furtwangen (HFU), Fakultät Wirtschaft

2009-2012Referatsleitung, Deutsche Bundesbank, Zentralbereich Volkswirtschaft, Abteilung Geldpolitik und monetäre Analyse, Referat: Analyse des Banken- und Finanzsektors aus geldpolitischer und makroökonomischer Perspektive
2005-2009Volkswirt, Deutsche Bundesbank, Zentralbereich Volkswirtschaft, Abteilung Geldpolitik und monetäre Analyse, Referat: Finanzierungsrechnung. Mitglied in internationalen Arbeitsgruppen bei der Organisation für wirtschaftliche Kooperation und Zusammenarbeit (OECD), der Europäischen Zentralbank (EZB) sowie beim Statistischen Amt der Europäischen Union (Eurostat)
2005-2000Promotion zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften (Dr. oec.), Universität Hohenheim, Stuttgart. Promotionsstipendiat der Landesgraduiertenförderung des Landes Baden-Württemberg
1999Diplom im Fach Wirtschaftswissenschaften (Dipl. oec.), Vertiefungsrichtung: Volkswirtschaftslehre, Universität Hohenheim, Stuttgart
1994Abschlussprüfung zum Bankkaufmann, Dresdner Bank Stuttgart, und Kaufmännische Schule 1 Stuttgart

Forschungsfelder und / oder Lehrgebiete

Aktuelle Forschungsgebiete 

  • Analyse der Auswirkungen unterschiedlicher geldpolitischer Regime ((i) Geldpolitik während der "Great Moderation" von 2000 bis 2007, (ii) Niedrigzinspolitik von 2008 bis 2021 und (iii) Geldpolitik im Stagflationsumfeld seit 2022) und makroökonomischer Schocks (Finanzkrise, Eurokrise, Covid-19, Energiepreisschocks, etc.) auf Vermögens- und Verschuldungsstruktur, Brutto- und Nettovermögensrenditen, Eigenkapitalrenditen, Portfolioverhalten sowie auf die Vermögens- und Einkommensverteilung privater Haushalte in der Eurozone.

Lehrgebiete

  • Mikroökonomie, Makroökonomie, Außenhandelstheorie und –politik, Internationale Makroökonomie, Finanzmärkte und Bankwesen, Geldtheorie und –politik

Publikationen

Radke, Marc P.

2023 | 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2005

2023

Marc Peter Radke, Manuel Rupprecht Die Last des Sparens: Renditekiller Inflation; Neue Berechnungen zeigen, wie stark die realen Vermögenserträge der Deutschen gesunken sind

2022

Marc Peter Radke, Manuel Rupprecht Inflation: Auswirkungen auf die reale Vermögens- und Eigenkapitalrendite
Marc Peter Radke, Manuel Rupprecht Werden die deutschen Sparer enteignet?

2021

Marc Peter Radke, Manuel Rupprecht Household Wealth: Low-Yielding and Poorly Structured?
Marc Peter Radke, Manuel Rupprecht Rentensystem: Finanzbildung mildert Reformstau

2020

Marc Peter Radke, Manuel Rupprecht Droht das Ende der Rendite? Entwicklung der realen Gesamtvermögensrenditen
Michael Andreasch, Marc Peter Radke, Manuel Rupprecht Renditen privater Haushalte nach Vermögensgruppen – Deutschland versus Österreich

2019

Marc Peter Radke, Manuel Rupprecht Hoffnungsträgerin Lagarde? Eher nicht
Marc Peter Radke, Manuel Rupprecht The Bill, Please! Households' Real Returns on Financial Assets Since the Introduction of the Euro

2018

Marc Peter Radke, Manuel Rupprecht Was zehn Jahre Niedrigzinsen für die Sparer in Europa bedeuten

2011

Deutsche Bundesbank The performance of German credit institutions in 2010

2010

Deutsche Bundesbank Germany in the financial and economic crisis : German banking system
Deutsche Bundesbank Profitablity of German banks
Deutsche Bundesbank The performance of German credit institutions in 2009

2009

Deutsche Bundesbank Profitability of German banks
Deutsche Bundesbank The German government’s "bad bank" model
Deutsche Bundesbank The performance of German credit institutions in 2008

2008

Deutsche Bundesbank Cornerstones of the Financial Market Stabilisation Act
Deutsche Bundesbank Integrated sectoral and overall balance sheets for Germany

2007

Oda Schmalwasser, Marc Peter Radke German experiences in estimating households’ non-financial assets

2005

Marc Peter Radke Explaining Financial Crises : A Cyclical Approach