Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Prof. Dr. Gotthard Pietsch

Gotthard Pietsch

Studiendekan OnlineMedien B.Sc.
Professor für Digitale Wirtschaft

Stationen

Lebenslauf

  • Studium der Wirtschaftswissenschaft und Sozialwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum mit den Abschlüssen Diplom-Ökonom und Diplom-Sozialwissenschaftler.
  • Berufliche Tätigkeiten als wissenschaftlicher Angestellter an der FernUniversität in Hagen sowie als Revisor und Berater/Coach in der Unternehmenspraxis.
  • 2003 Promotion zum Dr. rer. pol.; 2009 Habilitation und Verleihung der venia legendi für Betriebswirtschaftslehre.
  • Privatdozent an der FernUniversität in Hagen. Lehraufträge an der Universität Innsbruck, der Technischen Unversität Dortmund und der FernUniversität in Hagen.
  • Seit März 2010 Professor an der Hochschule Furtwangen und seit September 2010 Studiendekan für den Bachelor-Studiengang OnlineMedien.

Publikationen

BÜCHER:

  • Opportunismus und Sensemaking in der Unternehmenskrise. Eine Fallstudie im Kontext der Internetökonomie, Berlin 2015
  • Online-Produktmanagement. Von der Idee zum Online-Produkt, München 2010 (mit Christian Maaß)
  • Organisation – Theorie, Gestaltung, Wandel, München, Wien 2007 (mit Ewald Scherm)
  • Controlling – Theorien und Konzeptionen, München 2004 (mit Ewald Scherm)
  • Reflexionsorientiertes Controlling: Konzeption und Gestaltung, Wiesbaden 2003

AUFSÄTZE IN ZEITSCHRIFTEN:

  • Investitionscontrolling im Web 2.0-Business: Eine Fallstudie zur Weiterentwicklung von Wert- und Kostentreibermodellen der Discounted-Cashflow-Methoden, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 62 (August/2010), S. 563-594 (mit Christian Maaß)
  • Mobile Web-Anwendungen und Client-Applikationen, in: Das Wirtschaftsstudium 38 (11/2009), S. 1446-1448 (mit Christian Maaß)
  • Mitarbeiter krisenfest machen, in: Personal 61 (11/2009), S. 38-40 (mit Stefan Schumacher)
  • Vorgehensmodelle bei der Softwareentwicklung, in: Das Wirtschaftsstudium 38 (7/2009), S. 932-934 (mit Christian Maaß)
  • Besser als ihr Ruf - Bürokratie als Organisationsprinzip, in: economag 3 (7-8/2009) (mit Ewald Scherm und Hans-Jürgen Gralke)
  • Online-Bannerwerbung, in: Das Wirtschaftsstudium 38 (5/2009), S. 666-668 (mit Christian Maaß)
  • Wertorientiertes Controlling im E-Business mit werbefinanzierten Web 2.0-Geschäftsmodellen, in: Controlling 21 (6/2009), S. 302-308 (mit Christian Maaß)
  • Internetökonomie, in: Das Wirtschaftsstudium 38 (3/2009), S. 333-336 (mit Christian Maaß)
  • Alternative Internet-Suchdienste, in: Das Wirtschaftsstudium 38 (1/2009), S. 66-69 (mit Christian Maaß)
  • Mythen und Symbole in der Internetökonomie: Das Beispiel Web 2.0, in: Zeitschrift für Management 3 (4/2008), S. 339-362 (mit Christian Maaß)
  • Krise als produktiver Zustand: Strategien der Resilienz, in: Kommunikation & Seminar 17 (4/2008), S. 45-47
  • Resilienz lässt sich lernen, in: Personalwirtschaft 35 (11/2008), S. 42-44
  • In vier Schritten Stakeholder überzeugen, in: Personal 60 (11/2008), S. 26-28
  • Humankapitalbewertung im Personalcontrolling - Jenseits der Verantwortlichkeitserosion, in: Zeitschrift für Controlling und Management (Rubrik Wissenschaft) 52 (3/2008), S. 178-189
  • Humankapitalbewertung und opportunistische Interpretationsstrategien, in: Controlling 20 (3/2008), S. 131-137
  • Humankapitalbewertung: Mit Durchblick Informationslücken schließen, in: Wissensmanagement 10 (3/2008), S. 32-34 (mit Bastian Neysters)
  • Die psychischen Kosten des Opportunismus – Zur Unvollständigkeit streng eigennütziger Kalküle, in: NeuroPsychoEconomics 3 (1/2008), S. 20-23
  • Humankapitalbewertung: zwischen Analyse und Paralyse, in: Personal 59 (11/2007), S. 8-10
  • Human Capital Measurement, Ambiguity and Opportunism: Actors between Menace and Opportunity, in: Zeitschrift für Personalforschung – German Journal of Human Resource Research 21 (3/2007), S. 252-273
  • Spekulationsblase Web 2.0? Zur Bewertung eines Internet-Investments, in: economag 1 (1/2007) (mit Christian Maaß)
  • Controlling in der Finanzverwaltung des Landes NRW, in: Controlling 18 (11/2006), S. 569-574 (mit Ulrich Hirschberg)
  • Wertorientierte Personalarbeit zwischen Mythos und Mikropolitik, in: Zeitschrift für Personalforschung 20 (2/2006), S. 160-182
  • Institutionenökonomik jenseits des Opportunismus: Forschungsprogramm statt Utopie, in: Schauenberg, Bernd/Schreyögg, Georg/Sydow, Jörg (Hrsg.): Managementforschung 15: Institutionenökonomik als Managementlehre? Wiesbaden 2005, S. 1-44
  • Theoretische und konzeptionelle Vielfalt in der Controllingforschung – Stellungnahme zu Dieter Schneiders Potpourri-Vorwurf, in: Controlling 17 (3/2005), S. 196-197 (mit Ewald Scherm)
  • Erfolgsmessung im Personalcontrolling - Reflexionsinput oder Rationalitätsmythos?, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 57 (1/2005), S. 43-57 (mit Ewald Scherm)
  • Controller bewegen sich in einer 'doppelten Realität', in: io new management 73 (11/2004), S. 16-22 (mit Ewald Scherm)
  • Die Reflexionsaufgabe im Zentrum des Controlling, in: krp – Kostenrechnungspraxis 45 (5/2001), S. 307-313 (mit Ewald Scherm)
  • Controlling - Rationalitätssicherung versus Führungs- und Führungsunterstützungsfunktion, Replik auf die Anmerkungen von Jürgen Weber und Utz Schäffer zum Beitrag 'Die Präzisierung des Controlling als Führungs- und Führungsunterstützungsfunktion', in: Die Unternehmung 55 (1/2001), S. 81-84 (mit Ewald Scherm)
  • Neue Controlling-Konzeptionen, in: Das Wirtschaftsstudium, 30 (2/2001), S. 206-213 (mit Ewald Scherm)
  • Die Präzisierung des Controlling als Führungs- und Führungsunterstützungsfunktion, in: Die Unternehmung, 54 (5/2000), S. 395-412 (mit Ewald Scherm)
  • Internationales Personalcontrolling zwischen Standardisierung und Differenzierung, in: Personal, 52 (9/2000), S. 470-476 (mit Ewald Scherm und Stefan Süß)
  • Zwischen Enthusiasmus und Enttäuschung - Controlling, in: ECO, 2 (2/2000), S. 30-33 (mit Ewald Scherm)

AUFSÄTZE IN SAMMELWERKEN:

  • Affiliate Marketing als Verkaufsmethode, in: Pepels, Werner (Hrsg.): Vertriebsleiterhandbuch. Mit Direktvertrieb und Spezialabsatz Wettbewerbsvorteile erzielen, 3. Aufl., Düsseldorf 2014, S. 119-137
  • Erfolgreicher Einsatz von Online-Gewinnspielen im Dialogmarketing, in: Deutscher Dialogmarketing Verband e.V. (Hrsg.): Dialogmarketing-Perspektiven 2012/2013, Wiesbaden 2013, S. 135-148 (mit Michaela Rauch und Matthias Schulten)
  • Social Media in Unternehmen. Entwicklungsstand und Entwicklungspotenzial, in: Schulten, Matthias/Mertens, Artur/Horx, Andreas (Hrsg.): Social Branding. Strategien - Praxisbeispiele - Perspektiven, Wiesbaden 2012, S. 451-466
  • Internationales Controlling zwischen Managementunterstützung und Selbstüberschätzung: eine Analyse am Beispiel der Balanced Scorecard, in: Littkemann, Jörn (Hrsg.): Beteiligungscontrolling. Ein Handbuch für die Unternehmens- und Beratungspraxis. Band II: Strategische und operative Unternehmensführung im Beteiligungscontrolling, 2. Aufl., Herne 2009, S. 197-217 (mit Ewald Scherm)
  • Die Bedeutung von Internet-Suchmaschinen für das Wissensmanagement - Problemfelder und Entwicklungstendenzen, in: Keuper, Frank/Neumann, Fritz (Hrsg.): Wissens- und Informationsmanagement. Strategien, Organisation und Prozesse, Wiesbaden 2009, S. 197-213 (mit Christian Maaß)
  • Internationales Management aus der Perspektive des Internationalen Controllings, in: Oesterle, Michael-Jörg/Schmid, Stefan (Hrsg.): Internationes Management, Stuttgart 2009, S. 699-728 (mit Ewald Scherm)
  • Cyberspace zwischen spiritueller Sinnsuche und Investitionsobjekt, in: Niederberger, Lukas/Müller, Lars (Hrsg.): Es glaubt. Suchen nach Spiritualität und Religion, Baden 2009, S. 58-62 (mit Andre Skusa und Christian Maaß)
  • Cyberspace - Somewhere between spiritual quest and investment, in: Niederberger, Lukas/Müller, Lars (Hrsg.): Faith is. The Quest for Spirituality and Religion, Baden 2009, S. 58-62 (mit Andre Skusa und Christian Maaß)
  • Der Markt für Internet-Suchmaschinen, in: Lewandowski, Dirk (Hrsg.): Handbuch Internet-Suchmaschinen. Nutzerorientierung in Wissenschaft und Praxis, Heidelberg 2009, S. 3-17 (mit Christian Maaß, Andre Skusa und Andreas Heß)
  • Management- und Entscheidungsunterstützung in Organisationen: zwischen Technik und Interaktion, in: Bortfeldt, Andreas/ Homberger, Jörg/Kopfer, Herbert/Pankratz, Giselher/Strangmeier, Reinhard (Hrsg.): Intelligent Decision Support, Wiesbaden 2008, S. 429-446 (mit Ewald Scherm)
  • Total Quality Management, in: Freidank, Carl-Christian/Lachnit, Laurenz/Tesch, Jörg (Hrsg.): Vahlens Großes Auditing Lexikon, München 2007, S. 1341-1342
  • Performance Measurement in Universities: The Case of Knowledge Balance Sheets Analyzed from a New Institutionalist Perspective, in: Epstein, Mark J./Manzoni, Jean-Francois (Hrsg.): Studies in Managerial and Financial Accounting, Vol. 16: Performance Measurement and Management Control: Improving Organizations and Society, Oxford u.a. 2006, S. 379-401 (mit Martin Piber)
  • Privatisierungsdiskurse im öffentlichen Sektor und die Rolle des Controllings, in: Keuper, Frank/Schaefer, Christina: Führung und Steuerung öffentlicher Unternehmen. Probleme, Politiken und Perspektiven entlang des Privatisierungsprozesses, Berlin 2005, S. 313-329 (mit Ewald Scherm)
  • Controlling und Internationalisierung im Handel - Reflexion eröffnet Chancen, in: Ahlert, Dieter/Olbrich, Rainer/Schröder, Hendrik (Hrsg.): Internationalisierung von Vertrieb und Handel, Frankfurt a. M. 2004, S. 368-386 (mit Ewald Scherm)
  • Theorie und Konzeption in der Controllingforschung, in: Scherm, Ewald/Pietsch, Gotthard (Hrsg.): Controlling – Theorien und Konzeptionen, München 2004, S. 3-19 (mit Ewald Scherm)
  • Die Informationsökonomik in der Controllingforschung, in: Scherm, Ewald/Pietsch, Gotthard (Hrsg.): Controlling – Theorien und Konzeptionen, München 2004, S. 143-165
  • Reflexionsorientiertes Controlling, in: Scherm, Ewald/Pietsch, Gotthard (Hrsg.): Controlling – Theorien und Konzeptionen, München 2004, S. 529-553 (mit Ewald Scherm)
  • Entwicklungstendenzen und Zukunftsperspektiven in der Controllingforschung, in: Scherm, Ewald/Pietsch, Gotthard (Hrsg.): Controlling – Theorien und Konzeptionen, München 2004, S. 923-934 (mit Ewald Scherm)
  • Gemeinsamkeiten und Forschungsperspektiven in der konzeptionell orientierten Controllingforschung – Acht Thesen, in: Weber, Jürgen/Hirsch, Burkhard (Hrsg.): Controlling als akademische Disziplin. Eine Bestandsaufnahme, Wiesbaden 2002, S. 191-204 (mit Ewald Scherm)
  • Die theoretische Fundierung des Controlling: Kann das Controlling von der Organisationstheorie lernen? In: Weber, Jürgen/Hirsch, Burkhard (2003): Zur Zukunft der Controllingforschung. Empirie, Schnittstellen und Umsetzung in der Lehre, Wiesbaden 2003, S. 27-62 (mit Ewald Scherm)

SONSTIGE ARBEITEN:

  • Web 2.0: All that glitters is not gold, commercial study commissioned by management consultancy Michael Henze & Partner, München 2009 (mit Christian Maaß)
  • Web 2.0: Es ist nicht alles Gold was glänzt, Auftragsstudie für die Unternehmensberatung Michael Henze & Partner, München 2009 (mit Christian Maaß)
  • Web 2.0 auf dem Prüfstand: Zur Bewertung von Internet-Unternehmen, Diskussionsbeitrag der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der FernUniversität in Hagen, Nr. 431, November 2008 (mit Christian Maaß)
  • Modernisierung im Bund: Akteursanalyse hat Vorrang, Diskussionsbeitrag der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der FernUniversität in Hagen, Nr. 416, September 2007 (mit Leander Jamin)
  • Web 2.0 als Mythos, Symbol und Erwartung, Diskussionsbeitrag der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Fernuniversität in Hagen, Nr. 408, Mai 2007 (mit Christian Maaß)
  • The Psychological Costs of Opportunism: Towards the Incompleteness of Strictly Self-interest Seeking Economic Calculation, in: Proceedings of NeuroPsychoEconomics Conference, Berlin 2006
  • Performance Measurement in Universities: The Case of Knowledge Balance Sheets Analyzed from a New Institutionalist Perspective, in: Proceedings of the 3rd EIASM Conference on Performance Measurement and Management Control: Improving Organizations and Society, European Institute for Advanced Management Studies& EDHEC Business School, Nice/France 2005 (mit Martin Piber)
  • Legitimation und Controller, Diskussionsbeitrag des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft der FernUniversität in Hagen, Nr. 349, August 2003 (mit Ewald Scherm)
  • Determinanten der Controllerakzeptanz in der öffentlichen Verwaltung – Ein Strukturmodell Arbeitsbericht Nr. 10, FernUniversität in Hagen, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Organisation und Planung, Hagen 2003
  • Managementwissenschaft und Controlling: Zur Rekonstruktion eines theoretischen Gesamtkonzepts Diskussionsbeitrag des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft der FernUniversität in Hagen, Nr. 287, Mai 2000 (mit Ewald Scherm)
  • Controlling auf der Suche nach Identität: Ein Standpunkt Diskussionsbeitrag des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft der FernUniversität in Hagen, Nr. 272, August 1999 (mit Ewald Scherm)

Vorträge

(Auszug)

  • Personalcontrolling, Humankapitalmessung und die Erosion von Verantwortlichkeit, Controllingtagung 2007, WHU Koblenz, Vallendar 08.05.2007
  • The psychological costs of opportunism: Towards the incompleteness of strictly self-interest seeking economic calculation, NeuroPsychoEconomics Conference, Berlin 10.10.2006
  • Opportunismus in Organisationen - Selbsterfüllende Prophezeiungen zwischen Struktur und Interaktion, Wissenschaftliche Kommission Organisation im VHB, Chemnitz 23.02.2006
  • Die internationale Publikationsleistung der deutschen Betriebswirtschaftslehre als Gegenstand quantitativer Messung, oder: Was hat Forschungsranking mit einer Forelle zu tun?, Korreferat zu dem Beitrag von Dr. Thomas Steger: Publikationen deutscher BWL-Hoch¬schullehrer in internationalen Top-Journals, Wissenschaftliche Kommission Organisation im VHB, Chemnitz 24.02.2006
  • Performance Measurement in Universities: The Case of Knowledge Balance Sheets analyzed from a new Institutionalist Perspective, 3rd Conferce on Performance Measurement and Management Control, European Institute for Advanced Studies in Management & EDHEC Business School, Nizza, 21.09.2005 (mit Martin Piber, Universität Innsbruck)
  • Institutionenökonomik jenseits des Opportunismus: Forschungsprogramm statt Utopie auf dem Management-Colloquium in Berlin (Zeitschrift Managementforschung), 19.11.2004
  • Gemeinsamkeiten und Forschungsperspektiven in der konzeptionell orientierten Controllingforschung – Acht Thesen bei der Controlling-Tagung Status Quo und Perspektiven der Controllingforschung in Vallendar, 21.-22.03.2002 (mit Ewald Scherm)