Landesprojekt Hochschulweiterbildung@BW

HFU Akademie intensiv an Weiterbildungsoffensive des Landes beteiligt

Landesprojekt Hochschulweiterbildung@BW (I30607)

Die Gruppe der Regional- und Fachvernetzenden diskutierten an der Hochschule der Medien  mit den Verantwortlichen des MWK über ihre Arbeit. 

Der Wandel von Wirtschaft und Arbeitswelt ist auch eine große Herausforderung für die Hochschulen. Lebenslanges Lernen und Weiterbildung spielen eine immer größere Rolle. Für Baden-
Württemberg treibt hierfür die Weiterbildungsofffensive „Weiter.mit.Bildung“ wichtige Strukturentwicklungen voran. Die HFU Akademie ist hierbei Co-Projektleitung an der Seite der 
Universität Freiburg und verantwortet den Aufbau, die Qualifizierung und die Koordination eines landesweiten Netzwerks von Regional- und Fachvernetzungsstellen. 
In der jüngsten Ausgabe der Externer Link wird in neuem Fenster geöffnet:Fachzeitschrift für Hochschule und Weiterbildung (ZHBW) stellte Dr. Armin Müller (Leiter HFU Akademie) diese Struktur, ihre Arbeit und ihre Ziele als „neues 
Instrument für die Hochschulweiterbildung“ vor. Die 25 Regional- und Fachvernetzerinnen und -vernetzer vermitteln als „Weiterbildungslotsen“ zwischen den Bedarfen in Wirtschaft und Gesellschaft sowie den Angeboten an den Hochschulen. Ein neu aufgesetztes Marketingportal Externer Link wird in neuem Fenster geöffnet:südwissen.de bietet mittlerweile rund 800 Weiterbildungsangebote der Baden-Württembergischen Hochschulen, 
darunter rund 30 Angebote der Hochschule Furtwangen. Beim jüngsten Plenum de Regional- und Fachvernetzenden in der Landeshauptstadt Stuttgart diskutierten die Projektmitarbeitenden den bisherigen Stand ihrer Arbeit mit Vertreterinnen des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst.