08.04.2024

Sicherheit am Arbeitsplatz Hochschule

zu Aktuelles
Business Woman In Office In Stress And Despair

Business Woman In Office In Stress And Despair

Kontaktstudium: Sicherheit am Arbeitsplatz Hochschule

24.06.2024, Emmendingen

Präsenz-Fortbildung "Sicherheit am Arbeitsplatz Hochschule - Schutz vor Gewalt und Amok"

Für Beschäftigte mit Kundenkontakt an Hochschulen und Universitäten.

Ziel und Inhalte der Fortbildung

Verbale Attacken und gewalttätige Übergriffe sind auch im Hochschulkontext bedauerlicherweise keine Einzelfälle mehr. Der Amoklauf an der Universität Heidelberg und Drohmails an Hochschulen haben Kriminalitätsphänomene sichtbar gemacht, die die Sicherheit an Hochschulen beeinträchtigen können. Mit diesen Themenfeldern wollen wir uns beschäftigen, um ein Bewusstsein für präventive Maßnahmen zu fördern und auf solche Gefahrensituationen vorbereitet zu sein.

Mit folgenden Einzelaspekten setzen wir uns auseinander:

• Phänomenologie Gewalt am Arbeitsplatz/ Amok
• Strafrechtliche Einordnung
• Risikoorientierte Arbeitsplatzgestaltung
• Verhaltensempfehlungen für den Ereignisfall
• Gewaltermächtigungsgrundlagen (Jedermann-Rechte)
• Kommunikation, Stress, Deeskalation
• Gestaltung der Gesprächsführung und der Umgang mit verbalen Angriffen und Bedrohungen
• Tipps für die Eigensicherung

Ablauf

Tagesseminar: 24.06.2024, 9:00 - 16:00 Uhr

Ort: Emmendingen, Arkana Forum

Zielgruppe: Beschäftigte mit Kundenkontakt an Hochschulen und Universitäten. Sowohl an Lehrende als auch an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in den Fakultäten und den zentralen Verwaltungsabteilungen.

Für eine Durchführung stehen maximal 15 Plätze zur Verfügung.

Abschluss

Mit Besuch und Teilnahme erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung der Hochschule Furtwangen.

Dozenten

Prof Dr. Ludger Stienen, Professur im Bereich Risiko-, Krisen- und Kontinuitätsmanagement (Sicherheitswissenschaften) an der Hochschule Furtwangen
Sicherheits- und Geheimschutzbeauftragter an der TU München
Polizeivollzugsbeamter in verschiedenen Verwendungen der bayerischen Polizei

Ernst-Heinrich Lederle war über 40 Jahre lang Polizeibeamter und dabei viele Jahre lang Konfliktberater beim Polizeipräsidium Freiburg tätig.

Gebühren

345 Euro (die Teilnahmegebühr ist mehrwertsteuerfrei)

Anmeldung

Anmeldung per e-mail an: E-Mail Anwendung wird gestartet:hfu-akademie(at)hfu.eu

Flyer "Sicherheit am Arbeitsplatz Hochschule"