Wie informieren Sie sich morgens als erstes?

Im Winter gilt mein erster Blick der Webcam in Furtwangen.
Deshalb liegt das iPad griffbereit neben dem Wecker. Wenn dort Neuschnee zu sehen ist, dann heißt es gleich Aufstehen und Schnee räumen. Im Sommer reicht die Zeit für die SWR3-Nachrichten im Radio und die regionale Tageszeitung, den Südkurier, noch ganz klassisch in Papierform. Ist  auch ideal zum Anheizen im Winter.

Welche Zeitungen oder Magazine haben Sie abonniert oder lesen Sie regelmäßig – als Print oder digital?

Als Printausgabe lese ich den Südkurier dazu kommen noch zwei Fachzeitschriften Unterrichtswissenschaft und Learning and Instruction. Eine davon wird demnächst nur noch elektronisch erscheinen.
Schon vor einiger Zeit habe ich mein Abo der Zeitschrift „Spektrum der Wissenschaft“ als online-Abo umgestellt. Der Nachteil: Ich sehe die Zeitschrift nicht mehr rumliegen und vergesse manchmal, sie abzurufen.

Welche Nachrichtenseiten im Web sind Ihnen wichtig?

Da ich mich beruflich mit Weiterbildung und E-Learning beschäftige, sehe ich verschiedene Newsletter durch.
Abends schaue ich mit dem iPad die Online-Ausgaben verschiedener Zeitungen an, z.B. der Süddeutschen Zeitung, Spiegel-Online oder Zeit-Online.

Welche Bücher lesen Sie am liebsten?

Meistens mehrere gleichzeitig, je nach Stimmung. Zum Abschalten schmökere ich zurzeit in Michael Mittermaiers „Achtung Baby!“. Meine Babys sind zwar schon erwachsen, aber das eine oder andere kommt mir schon noch sehr bekannt vor.
Außerdem lese ich gerade in einem Buch von Albert Martin mit dem Titel „Fehlentscheidungen – Warum wir tun, was wir später bereuen“.
Stefan Selkes
Buch „Schamland“ möchte ich mir demnächst auch vornehmen.

Welches Buch hat Sie in der letzten Zeit am meisten beeindruckt?

-

Welches Buch ist Ihr all-time-favorite?

Kein bestimmtes sondern die Kinderbücher, die ich meinen Kindern vor dem Einschlafen vorgelesen habe. Nicht nur wegen der Bücher, sondern wegen der Stimmung. Ich habe das Vorlesen immer sehr genossen. Die Kinder fanden das auch klasse, sind immer prompt eingeschlafen.

Welche Radio- oder TV-Sendung verpassen Sie möglichst nie?

Abends versuche ich eine der Nachrichtensendungen im ZDF oder der ARD zu sehen und – aber nicht lachen – wenn möglich schaue ich in die Sendung mit der Maus rein. Hauptsächlich wegen der Sachgeschichten, die einfach genial gemacht sind und natürlich auch wegen Shaun.

Welche Tools oder Apps helfen Ihnen dabei den Tag über gut informiert zu bleiben?

Beruflich sind E-Mails das zentrale Informations- und Kommunikationsmedium für mich. Im Moment nehme ich an einem MOOC teil, und benutze Blogs, Foren Wikis und ein virtuelles Klassenzimmer.

Welche wöchentliche Mediennutzungs- oder Leserituale prägen zudem Ihr Wochenende?

Na, wie gesagt, die Sendung mit der Maus ist sonntags um halb zwölf eigentlich Pflicht. Ansonsten bin ich unter der Woche so viel mit Medien beschäftigt, dass ich am Wochenende auch ganz gerne mal komplett ohne Medien bleibe.