Wie informieren Sie sich morgens als erstes?

Morgens ist es mir als aller erstes wichtig meine Emails mit meinem Smartphone abzurufen. So bekomme ich alle wichtigen Details, die mich betreffen, aber auch Facebook-Meldungen. Des Weiteren schaue ich auf Spiegel-Online (die App) auf die Überschriften, welche am wichtigsten sind und mich interessieren.

Welche Zeitungen oder Magazine haben Sie abonniert oder lesen Sie regelmäßig – als Print oder digital?

Abonniert habe ich nichts, da ich gerne flexibel bin und auch nur das lesen will, was mich interessiert. Trotzdem lese ich gerne Men‘s Health, ADAC Motorwelt, 20 Minuten (das ist eine Schweizer Tageszeitung), den Südkürier (falls ich ihn mal in die Hand bekomme) und das GQ Magazin.                                          

Welche Nachrichtenseiten im Web sind Ihnen wichtig?

Wie auch schon erwähnt, bin ich nicht immer in der Schweiz unterwegs und schaue mir auch mal gerne die 20 Minuten online an. Zudem kommt natürlich Spiegel-Online.

Welche Bücher lesen Sie am liebsten?

Kreuz und quer, durcheinander.

Welches Buch hat Sie in letzter Zeit am meisten beeindruckt?

Abgesehen von den Büchern, die ich für meine Thesis lese, habe ich zuletzt - am Strand wohlgemerkt - Das Cafe am Rande der Welt: Eine Erzählung über den Sinn des Lebens gelesen. Es geht, wie der Titel schon sagt, um den Sinn des Lebens: Warum sind wir hier, Ängste vor dem Tod, die Reise zum eigenen Selbst ... Es ist eines von diesen Büchern, die zum Denken anregen!

Welches Buch ist Ihr all-time-favorite?

Ein all-time-favorite gibt es bei mir nicht. Wenn ein Buch gelesen ist, ist es gelesen, vielleicht auch ein zweites Mal. Dann wird es Zeit für ein anderes Buch.

Welche Radio- oder TV-Sendung verpassen Sie möglichst nie?

Wenn ich zugeben muss, dass ich Radio nur im Auto höre, ist das hoffentlich nicht schlimm, aber ab und zu höre ich auch gerne über das Webradio FM4, denn dort werden nicht immer wieder die gleichen Lieder wiederholt, wie bei anderen Sendern. Abwechslung ist wichtig!

Da ich auf Zombies abfahre, habe ich an Halloween The Walking Dead angeschaut. Außerdem muss ich zugeben, dass ich in Furtwangen keinen eigenen Fernseher besitze, deshalb bin ich auch nicht derjenige, der jetzt traurig darüber ist, eine Sendung zu verpassen. Es gibt ja immerhin genügend Mediatheken der jeweiligen Sender im Internet.

Welche Tools oder Apps helfen Ihnen dabei den Tag über gut informiert zu bleiben?

Wie ich schon erwähnt nutze ich vor allem Spiegel-Online und die 20 Minuten-App. Facebook nutze ich eher selten.

Welche wöchentliche Mediennutzungs- oder Leserituale prägen zudem Ihr Wochenende?

Falls ich am Wochenende wieder in meiner Region bin, freue ich mich, wieder mal eine Zeitung aus meiner Heimat zu lesen.