|  Schwimmstart im Tennessee River

Er ist unterwegs: Prof. Dr. Andreas Fath (Fakultät Medical and Life Sciences) hat den "TenneSwim" begonnen. In 31 Etappen will er den amerikanischen Fluss durchschwimmen und beproben. Der Start erfolgte am Donnerstag, 27. Juli 2017 in Knoxville. Der Tennessee River entsteht durch den Zusammenfluss von French Broad River und Holston River bei Knoxville. Nach 1049 Kilometern mündet er b...

 |  Jahrgangsstufe 1 überzeugt mit Projekten

Ein Schuljahr lang donnerstags in der Schule und oft auch daheim arbeiteten die Schüler der Jahrgangsstufe 1 des Technischen Gymnasiums in VS-Schwenningen im Seminarkurs Informationstechnik/Mechatronik an ihren Projekten. In Gruppen mit zwei bis vier Schülern wurden Soft- und Hardware-Projekte bearbeitet. Es wurden Apps und Server programmiert, aber auch gebohrt und geschweißt. Pflichtenheft, Zwis...

 |  Schülerstudium Informatik ab Oktober

Wer derzeit noch auf die Schule geht und sich für Informatik interessiert, hat an der Hochschule Furtwangen eine besondere Möglichkeit: Das Schülerstudium Informatik. Ab Oktober 2017 lädt die Fakultät Informatik am Campus Furtwangen wieder Schülerinnen und Schüler ein, die die Kursstufe im Gymnasium oder das Berufskolleg II besuchen, immer am Donnerstagnachmittag am Hochschul-Unterricht teilzunehm...

 |  HFU-Brennerei auf der Kulturnacht 2017

Die Hochschule Furtwangen beteiligte sich zum ersten Mal mit einem besonderen Stand bei der Kulturnacht Schwenningen am 1. Juli 2017. Ein Projektteam der Fakultät Wirtschaft sowie ein Projektteam der Fakultät Medical and Life Sciences aus dem Studiengang Bio- und Prozesstechnologie hatte den Stand vorbereitet und umgesetzt. Unter der Leitung von Prof. Dr. Ulrike Salat zeigten die Studierenden den ...

 |  Innovatives Semesterprojekt „Connected Cars“ prämiert

Im Rahmen der Präsentation der mehr als 30 Semesterprojekte der Fakultät Informatik der HFU wurde am 30. Juni 2017, dem letzten Vorlesungstag im Sommersemester, das beste Semesterprojekt prämiert. Der Preis im Wert von 500 Euro wurde von der Firma M&M aus St. Georgen, einem langjährigen Industriepartner der Fakultät, zur Verfügung gestellt. Wie kann die Position eines autonom fahrenden Auto...

Nach oben