CHE Ranking 2017/2018

CHE Ranking
Spitzenplätze

CHE Ranking

SPITZEPLÄTZE

Im deutschlandweiten CHE Ranking 2017/2018 wurden die Bachelorstudiengänge der Fakultät Wirtschaftsinformatik (WNB und WIB) in allen der folgenden Kategorien in der jeweiligen Spitzengruppe (grün) gerankt:

Join us!

Join us

Studiengang für FRAUEN, die etwas bewegen

Studiengang für FRAUEN, die etwas bewegen

Die Möglichkeiten des Internets verändern unser Leben und die Geschäftswelt tiefgreifend. Oft fehlen aber jene fundiert ausgebildeten Experten, die ein Unternehmen ins digitale Zeitalter begleiten. Das Studium Wirtschaftsnetze eBusiness vermittelt die Schlüsselqualifikationen, die notwendig sind, um Unternehmen und andere Organisationen im Wettbewerb der Zukunft erfolgreich zu machen und neue Geschäftsfelder zu erschließen.

Unter dem Motto "Join uns!" schafft der Studiengang WirtschaftsNetze eBusiness in der Fakultät Wirtschaftsinformatik eine Grundlage für Frauen, im Bereich des E-Business erfolgreich tätig zu werden.

Wenn Sie gerne mit Menschen zusammenarbeiten - auch international - und Interesse an eBusiness haben, dann ist WirtschaftsNetze eBusiness - kurz WNB genannt - das richtige Studium für Sie.

WirtschaftsNetze (eBusiness)

Frauenstudiengang

 

Was erwartet Sie im Studiengang WirtschaftsNetze eBusiness – kurz WNB?

Wer studiert WirtschaftsNetze eBusiness - WNB?

Voraussetzung für dieses Studium ist die Hochschulzulassung, die individuellen Umstände sind jedoch ganz unterschiedlich, z.B.

  • Schulabsolventinnen/Studienanfängerinnen
  • Quereinsteigerinnen, d.h. Frauen, die bereits einen Beruf erlernt haben und noch ein Studium anschließen möchten
  • Frauen in der Familienphase

 

Studieninhalt WirtschaftsNetze (eBusiness) WNB

Sozialkompetenz - Informatik - BWL - eBusiness

Studieninhalt

Derzeit stellt E-Business einen der größten Wachstumsmärkte der Welt dar. Das Studium WirtschaftsNetze eBusiness verbindet den Schwerpunkt E-Business mit den Bereichen Web- und Medien Design, Betriebswirtschaft, Informatik und Sozialkompetenz.

Die Kombination der Fach-, Methoden- und Sozialkompetenzen sowie die Ausgewogenheit von theoretischen und praktischen Studieninhalten ermöglicht es den Absolventinnen, in einer globalen Wirtschaft erfolgreich zu sein.
Bei der Vermittlung der Studieninhalte steht für uns im Vordergrund:

  • Vermittlung von aktuellem Technologiewissen und Methoden
  • Vermitteln von Wissen und Coaching bei der Entwicklung von Fähigkeiten im Bereich der persönlichen Sozialkompetenzen
  • Herausbildung der Fähigkeit, sich schnell neue Informationen und Fertigkeiten anzueignen - auch als Basis für die Fähigkeit zum lebenslangen Lernen
  • Vermitteln von Auslandserfahrung und Internationalität

Die Studieninhalte sind praxisnah aufgebaut und werden selbstverständlich an technische und wirtschaftliche Neuerungen angepasst, um jederzeit eine topaktuelle Ausbildung gewährleisten zu können.

Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln die Studentinnen im integrierten Praxissemester, weitere Projekte in Kooperation mit Unternehmen während des Haupt- und Vertiefungsstudiums ergänzen diese.

Studienaufbau

WirtschaftsNetze eBusiness

Studienaufbau seit Wintersemester 2016/17

Aufbau des Grundwissens:

Konzept des Studiengangs WirtschaftsNetze eBusiness ist es, in den ersten drei Semestern die Grundlagen der Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt eBusiness in den Kompetenzfeldern BWL, Informatik und Sozialkompetenz zu vermitteln.

Praktische Anwendung im Unternehmen und Vertiefung:

Im 4. Semester (Praxissemester) können die Studentinnen das Grundwissen in einem Unternehmen (z.B. Industrieunternehmen, Agentur oder Consulting Unternehmen) anwenden und dort weitere eigene Schwerpunkte erarbeiten, die sie im 5. und 6. Semester an der Hochschule in Wahlvorlesungen und/oder in einem Auslandssemester noch vertiefen möchten.

Wir bieten u.a. die folgenden Schwerpunkte an:

  • Business Intelligence & Big Data
  • Logistik
  • eMarketing & eTourismus
  • Projektmanagement

Abschlussarbeit:

Die Abschlussarbeit (Thesis) wird in der Regel in Unternehmen geschrieben.

Ausbildungsziele, die sich der Studiengang gesetzt hat:

Allgemeines Ziel

  • Bachelor-Niveau im Sinne des Qualifikationsrahmens für deutsche Hochschulabschlüsse (KMK-Beschluss vom 22.4.2005)

Ziele bezüglich fachlicher Kompetenzen

  • Grundlagenwissen zu Inhalten und Methoden der Betriebswirtschaft, eBusiness und Informatik
  • eBusiness-Geschäftsmodelle und Entwurf von eBusiness-Lösungen 
  • Methodenwissen  für die Schnittstelle fachliche Anwendungen und Informatik in den Bereichen Software Engineering und Mensch-Computer-Interaktion
  • Geschäftsprozessmanagement und Logistik
  • Design und die Nutzung von Standardsoftware-Systemen (ERP-Systemen)
  • Datenbankrecherche und Wissensmanagement 
  • eTourismus & Marketing

Ziele bezüglich überfachlicher Kompetenzen

  • Entwicklung von Fähigkeiten, Projekte im Bereich Wirtschaftsinformatik zu planen, durchzuführen und zu steuern
  • Aufbau von Präsentations- und Moderationskompetenz
  • Teamfähigkeit und Erlangung von Kenntnissen zur sozialen Interaktion
  • Entwicklung von persönlichen Fähigkeiten im Bereich des Selbstmanagements und des „Netz­werkens mit anderen IT-Professionals“
  • Fähigkeit zur wissenschaftlichen Arbeit und damit auch Befähigung zu einem weiterführenden wissenschaftlichen Studium
  • Förderung der Fremdsprachenqualifikation und des interkulturellen Verständnisses

Berufsfeldorientierte Ziele

  • Ausbildung von Fachleuten mit Kernkompetenzen in der Planung, Entwicklung und Betreuung betrieblicher Informations- und Kommunikationssysteme
  • Expertenwissen für die Analyse, Konzeption und Management unternehmensinterner und –übergreifender Prozesse
  • Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und internetbasierter Software-Lösungen in der Tourismusbranche.
  • Online-Marketing und Kundenservices
  • Schaffung der erforderlichen Grundlagen für eine spätere Existenzgründung in einem der oben beschriebenen Bereiche