Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Werkstoff- und Fertigungstechnik als Studium Plus

Studieren deluxe!

Das Studium der Werkstoff- und Fertigungstechnik am Hochschulcampus Tuttlingen ist als Industriestudium belegbar. Diese basiert auf zwei Säulen: Dem Trainee-Studium mit vertiefter Praxis in Form eines dualen Studiums und dem Studium Plus als duales Studium mit IHK-Facharbeiterbrief. Sie können zwischen einem dieser Studienformen wählen:

Studium Plus

Das Studium Plus ist eine absolut "sichere Kiste", weil Sie damit eine Berufsausbildung mit einem Bachelor-Studium kombinieren und finanziell unabhängig clever Karriere machen.

Das Studium Plus dauert neun Semester in dualer Form. Als Angestellte/-r bei einem unserer Partnerunternehmen erhalten Sie eine monatliche Vergütung, sind finanziell unabhängig und sammeln Berufserfahrung durch Ihre Berufsausbildung, als Werkstudent/-in, in Praktika, bei Projektarbeiten und während Ihrer Thesis.

Ausbildungsberuf

Zerspanungsmechaniker/-in

Partner

Hochschule Furtwangen + Unternehmen + Erwin-Teufel-Schule Spaichingen

Industriemodule – Die extra Portion Praxisnähe

Eine Besonderheit des Industriestudiums ist die Wahl von Zusatzqualifikationen in Form von Industriemodulen und die Option auf einen Auslandsaufenthalt. Mit den Industriemodulen können Sie sich in aktuellen Themen, wie beispielsweise der Digitalisierung, der Prozessoptimierung oder der Maschinenvernetzung weiterbilden. Die Module finden bei verschiedenen Partnerunternehmen statt. Damit sind Sie stets up-to-date!

Studiere gemeinsam mit den Unternehmen der Region!

Die Ingenieurschmiede Tuttlingen gilt als Modellcampus. Sie profitieren deshalb darüber hinaus von der Industriekooperation des Hochschulcampus Tuttlingen mit den Unternehmen der Region: Durch Exkursionen, ein Mentoren-Programm, Ringvorlesungen oder Industrielabore ist Ihr Bachelor-Studium außerordentlich praxisnah.

https://www.hfu-campus-tuttlingen.de/studiengaenge/industriestudium/