Precision Manufacturing and Management

Master of Science

Berufsbegleitender Studiengang mit Zukunft

In einer Fertigungswelt, in der die Technik und Digitalisierung immer komplexer wird, steigt der Bedarf an Expertinnen und Experten, die an der Schnittstelle zwischen intelligenten Maschinen/Anlagen und Fertigungstechnologien arbeiten. Das Erlernen von sowohl technischen als auch Management-Fähigkeiten wird einen großen Einfluss auf die künftige Karriere der Studierenden haben.

Das Kompetenzzentrum für Spanende Fertigung (KSF), eines der bekanntesten Forschungsinstitute in Deutschland im Bereich der Präzisionsbearbeitung, spielt im Programm eine zentrale Rolle. Die integrierten Forschungsmodule verknüpfen die sehr starke Forschungsfähigkeit des KSF mit dem Masterstudium.

Studienablauf

Die praktischen Inhalte werden im KSF-Labor im IFC-Gebäude vermittelt, das im Sommer 2018 mit dem Schwerpunkt Forschung eröffnet wurde, und technologiorientierten Unternehmen, Existenzgründer/-innen und Start-ups Raum für Forschung und Entwicklung bietet.

Die Vorlesungen finden maximal an einem Arbeitstag pro Woche und ggf. zusätzlich samstags statt, so dass sich das Studium ideal mit beruflichen Tätigkeiten vereinbaren lässt.

  • ECTS 90 ECTS
  • Regelstudienzeit 3 Semester
  • Campus Villingen-Schwenningen
  • Fakultät Mechanical & Medical Engineering
  • Studienbeginn Sommersemester (März)
  • Bewerbungsschluss 15. Januar (Sommersemester)
  • Zugangsvoraussetzungen Bachelorabschluss in einer Ingenieurwissenschaft, insbesondere Maschinenbau und Mechatronik. Deutsch- (mind. B 2) und Englischkenntnisse (mind. B 2)
  • Sprache Deutsch
  • Akkreditierung in Vorbereitung