Labore

Die Fakultät Informatik verfügt über hervorragend ausgestattete Labore, die regelmäßig an aktuelle Entwicklungen angepasst werden. So können unsere Studentinnen und Studenten an modernsten Arbeitsplätzen lernen und ihr Wissen praxisbezogen anwenden.

In unseren Laboren arbeiten Sie an spannenden Themen wie zum Beispiel dem Internet of Things, Embedded Systems oder an Smart Home-Technologien. Außerdem steht Ihnen ein leistungsfähiges High-Performance-Clusters (HPC) für umfangreiche Datenanalysen zur Verfügung.

Labor Internet of Things (IoT)

Das Labor Internet of Things ermöglicht Studentinnen und Studenten den Zugang zu neuen und spannenden Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung. Während beim www Menschen mit Web-Servern kommunizieren,  kommunizieren bei IoT nun auch Maschinen mit Maschinen. Dies ist zum Beispiel im Bereich der Industrie 4.0 der Fall.

Im IoT-Labor erarbeiten Sie insbesondere an Konzeption, Entwurf, Implementierung und Test verschiedener IoT-Anwendungen. Neben der technischen Realisierung dürfen Sicherheitsaspekte dabei nicht vernachlässigt werden, da IoT-Systeme autark arbeiten.

Funktionen des Labors

  • Arbeitsplätze für Semesterprojekte und Bachelorthesisarbeiten sowie Masterprojekte und Masterthesisarbeiten

Ausstattung des Labors

  • Infotainment- und Telematik-Demonstrator
  • zwei humanoide NAO-Roboter
  • Multikopter
  • PC-Arbeitsplätze, u.a. auch mit CANoe-Software ausgestattet
  • FHFtrain
  • Arbeitsinseln zur Durchführung von Teamarbeiten und für Projektmeetings

Labor Smart Home

Das Smart Home-Labor dient zur Konzeption, Implementierung und Untersuchung technischer Verfahren und unterschiedlicher Anwendungsszenarien in Wohnräumen. Ziel ist es, mit Hilfe der Vernetzung von Haushalts- und Unterhaltungsgeräten (z. B. Lampen, Jalousien, Herd, Kühlschrank, Video- und Audio-Komponenten) und Automatisierung von Abläufen die Wohnqualität und Sicherheit der Hausbewohner zu steigern oder auch mit Hilfe von Ambient Assisted Living-Technologien die Lebensqualität älterer Menschen zu erhöhen. Dabei können die Geräte über entsprechende Apps angesprochen und gesteuert werden.

Das Labor stellt nicht nur die Internet of Things- und Smart Home-Devices und deren Vernetzung in den Mittelpunkt; auch Aspekte des Produktmanagements möglicher zukünftiger Innovationszenarien werden untersucht.

Das Smart Home-Labor befindet sich derzeit im Aufbau.

Funktionen des Labors

  • Durchführung von Forschungsprojekten
  • Bearbeitung von Projekten und Abschlussarbeiten aus den Bereichen digitale Mobilität und Internet of Things

Ausstattung des Labors

  • Vier Räume (Küche, Bad, Wohn- und Schlafzimmer), die die unterschiedlichen Kontexte eines Smart Homes abbilden. In den Räumen ist eine Vielzahl verschiedener vernetzter Geräte und Gadgets untergebracht.
  • Pepper-Roboter, insbesondere zur Entwicklung von Anwendungen des Ambient Assited <living>.</living>
  • Hard- und Sofware-Werkzeuge
  • Moderner Arbeitsbereich

Master-Labor

Dieses Labor bietet Studierenden der Masterstudiengänge Informatik und Mobile Systeme ein modernes Arbeitsumfeld für die Durchführung von Projekten und Abschlussarbeiten.

Ausstattung des Labors

  • Einzel-/Gruppenarbeitsplätze
  • Schließfächer, die semesterweise vergeben werden