Details zum Studiengang

Innovative Konzepte entwickeln und umsetzen

Medienkonzeption B.A. (I387-1)

Medienkonzeption ist eine komplexe Aufgabe: Du musst sowohl die gestalterischen, kulturellen und psychologischen Dimensionen beherrschen, als auch die wirtschaftlichen und technologischen Aspekte berücksichtigen. Dazu brauchst du einerseits zumindest ein Grundverständnis all dieser Bereiche, andererseits musst du auch mit Sprache umgehen können. Denn: Wer Ideen entwickelt, muss diese auch mitteilen, also formulieren können. Und zwar an ganz unterschiedliche Rezipienten. Somit ist es essentiell, sich auf unterschiedlichen Ebenen verständlich ausdrücken zu können. Deshalb sind gute Kenntnisse der deutschen Sprache unabdingbar. Wenn du auch noch auf Englisch kommunizieren kannst, umso besser.

Im Grundstudium erarbeitest du dir daher zunächst ein stabiles Fundament in den Bereichen Konzeption, Audio-/Videoproduktion, Computergrafik, User Experience Design und Entwicklung Interaktiver Anwendungen, ebenso wie in betriebswirtschaftlichen und technischen Themen. Auch die zugrundeliegenden mathematischen und physikalischen Funktionen werden betrachtet. Gleichzeitig bekommst du reichlich Gelegenheit, dich praktisch zu versuchen und das Gelernte direkt umzusetzen.

Im Hauptstudium wird es dann richtig konkret: Hier liegt der Fokus auf der Konzeption innovativer Anwendungen für verschiedenste Zielgruppen. Kreativkonzeption und Marketingkonzeption sind ebenso Thema wie Interface Design, E-Learning / Online-Learning und Medientheorie. Unsere modernen Labore und Studios stellen dir das nötige Equipment zur Verfügung, um auch die wildesten Ideen umzusetzen.

Über unser umfangreiches Angebot an Wahlpflichtmodulen kannst du deine ganz individuellen Schwerpunkte im Studium setzen, z.B.:

  • Interaktive Medien
  • Marketing-Konzeption
  • Szenografie
  • Text-Konzeption, Storytelling
  • TV-Konzeption
  • Game Design

Darüber hinaus bieten wir immer wieder interessante Workshops mit externen Partnern an.

Praxissemester

Das Praxissemester im dritten Lehrplansemester bietet dir die Möglichkeit, bereits relativ früh im Studium das Gelernte im Unternehmen anzuwenden. Ziel ist es, zu verstehen, wie die verschiedenen Aspekte der Medienkonzeption zusammenspielen, und Methoden und Anwendungen der digitalen Informationsverarbeitung zu verstehen.

Projektstudium

Medienkonzeption B.A. (I388-1)

Im vierten und fünften Semester findet das Projektstudium statt. Hier löst du zusammen mit deinem Team eine komplexe Aufgabenstellung von der Konzeption bis hin zur Umsetzung. Die Aufgaben werden dabei von Unternehmen gestellt, entstehen an der Fakultät Digitale Medien oder in der Kooperation mit anderen Fakultäten, oder sie werden von Studierenden initiiert. Hier geht es einerseits darum, Kompetenzen zu lernen und zu festigen, die in der Teamarbeit im späteren Berufsleben entscheidend sein werden: soziale Kompetenzen, Konfliktlösung, Kritik- und vor allem Lernfähigkeit genauso wie Aufgabenteilung und Delegation oder die Übernahme von Verantwortlichkeiten. Ähnlich wie im tatsächlichen Berufsleben werden zur Lösung der Aufgaben verschiedenste Qualifikationen benötigt. Daher sind unsere Projektteams aus allen drei Bachelorstudiengängen der Fakultät Digitale Medien zusammengesetzt. Du wirst also mit Medieninformatik- und OnlineMedien-Studierenden zusammenarbeiten.

Im vierten Semester steht erst einmal die Konzeption eurer Lösung im Vordergrund, wohingegen im fünften Semester diese theoretische Grundlage in die Tat umgesetzt wird. Am Ende dieses Semesters präsentiert ihr am Tag der Medien, der Werkschau unserer Fakultät, eure Arbeiten vor Publikum.

Hier bekommst du schon einmal einen Vorgeschmack davon, welche Projekte in den letzten Semestern entstanden sind:

Auslandssemester

Das sechste Semester bietet sich für ein Auslandssemester an, denn es besteht nur aus Wahlpflichtveranstaltungen. So kannst du an einer unserer vielen Partnerhochschulen weltweit genau das studieren, was dich interessiert – und anschließend alles anrechnen lassen. Vorausgesetzt natürlich, dass die Fächer im Studiengang Medienkonzeption sinnvoll eingebunden werden können. Leichter können wir es dir nicht machen. Nutze also diese Chance und lerne ein neues Land, eine neue Sprache kennen – und bringe ganz viele neue Erfahrungen in deine Arbeit ein. Du wirst es nicht bereuen!

An der Schnittstelle der Mediendisziplinen

Medienkonzeption B.A. (I28710-1)

Der Studiengang Medienkonzeption bereitet dich optimal darauf vor, an der Schnittstelle der verschiedenen Disziplinen der Medienerstellung zu arbeiten. Als Konzepter:in entwickelst du Lösungen und koordinierst anschließend die Umsetzung im Team. Da du dich in allen Bereichen auskennst, kannst du einschätzen, was mit welchem Aufwand möglich ist und so Kunden gegenüber kompetent argumentieren. Je nachdem, wie du deine Schwerpunkte im Studium setzt, ergeben sich die unterschiedlichsten beruflichen Perspektiven.

Beste Perspektiven

Medien haben sich irreversibel in unserem Alltag verankert. Das heißt, dass du als Bachelor of Arts der Medienkonzeption auch in Krisenzeiten einen sicheren Job haben dürftest. Ob im Medien- oder Industrieunternehmen, einem Verlag, oder in der Selbstständigkeit – mit den im Studium vermittelten Kompetenzen in den Bereichen Marketing, Mediendesign Kultur und Wirtschaft hast du eine solide Grundlage für anspruchsvolle Tätigkeiten. Dieses breit gefächerte Wissen, zusammen mit den erlernten und trainierten methodischen und sozialen Kompetenzen, eröffnen dir vielfältigste Berufsfelder, z.B. in:

  • Medienproduktionsunternehmen (Online, TV, Hörfunk, Print)
  • Medien -Agenturen
  • Werbeagenturen
  • Verlagen
  • Marketingabteilungen von Wirtschaftsunternehmen
  • Freien Berufen
  • Kunst und angewandte Forschung

Übrigens: Sehr viele unserer Absolventen haben sich erfolgreich selbstständig gemacht. Seit dem Sommersemester unterstützen wir gründungswillige Studierende im Externer Link wird in neuem Fenster geöffnet:Start-Up-Lab der Hochschule Furtwangen nicht nur mit Beratung, sondern auch mit modernstem Equipment und Büroräumen.

Lust auf mehr?

Du kommst von Furtwangen einfach nicht mehr los? Nach dem Abschluss des Bachelor-Studiums hast du bei uns an der Fakultät auch die Möglichkeit, noch einen Master of Arts oder Master of Science draufzusetzen: 

Studieninhalt
Qualifikationsziele

Ziele bezüglich fachlicher Kompetenzen

  • Kenntnisse der Kommunikationstheorien, -Prozesse und Mediensysteme
  • Methodische Kenntnisse von Kreativ- und Konzeptionsprozessen
  • Anwendung dieser auf (multi)mediale Konzepte und Mediensysteme
  • Tiefergehende Kenntnisse von Medienproduktionsprozessen
  • Weitreichende Kenntnisse der Technologie von Mediensystemen
  • Kenntnisse des Selbstmanagements, Teambuildings und Projektmanagements
  • Erwerb erster Praxiserfahrungen im Feld der Medienkonzeption
     

Ziele bezüglich überfachlicher Kompetenzen

  • Ausgezeichnete kommunikative Fähigkeiten in Wort und Schrift
  • Reflektierter Umgang mit Anderen und Fähigkeit zur Teamarbeit, Teambuilding und -leading
  • Problemlösungskompetenz und Entscheidungsfähigkeit in Konzeptionsprozessen
  • Souveräner Umgang mit ethischen und interkulturellen Herausforderungen, Reflexion der gesellschaftlichen Verantwortung
  • Fähigkeit zur persönlichen Berufs- und Lebensplanung
  • Befähigung zu einem weiterführenden wissenschaftlichen Studium an der Fakultät Fakultät Digitale Medien oder einer anderen Hochschule

Berufsfeldorientierte Ziele

  • Verantwortliche Tätigkeit in der Konzeption von Mediensystemen und medialen Kommunikationsinstrumenten im Umfeld von Agenturen, Unternehmen oder Institutionen
  • Mitarbeit in bzw. Leitung von Konzeptionsteams und Schnittstelle zu Marketingstrategen, Entwicklern, Programmierern, Designern und Artworkern
  • Schaffung der erforderlichen Grundlagen für eine spätere Existenzgründung in einem der oben beschriebenen Bereiche