Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Vertiefung Softwareprozesse

Softwareentwicklung im Unternehmen managen

Vertiefung Softwareprozesse (I9135-1)

Im Studium mit dem Schwerpunkt Softwareprozesse lernen Sie Entwicklungsprozesse zu managen. Sie beschäftigen sich intensiv mit Softwarearchitekturen, der Optimierung von IT-Prozessen und den Fragen des IT-Alignments. Als Expert/in für den Softwareentwicklungsprozess sorgen Sie dafür, dass die internen Abläufe im Unternehmen reibungslos funktionieren und das Produkt mit der entsprechenden Qualität zum korrekten Zeitpunkt auf den Markt kommt.

Studienaufbau

Die nachfolgende Tabelle erläutert den Aufbau Ihres Studiums. Durch Anklicken können Sie die hinterlegte Modulbeschreibung öffnen.

  • Das Bachelorstudium dauert sieben Semester und ist klar strukturiert. In jedem Semester belegen Sie fünf Module, die in der Regel mit einem benoteten Leistungsnachweis abgeschlossen werden. Das Grundstudium dauert zwei Semester, das Hauptstudium fünf Semester.
  • Im IT-Projekt im 4. Semester können Sie bereits während des Studiums praktische Erfahrungen sammeln.
  • Das 5. Semester absolvieren Sie als Praxissemester in einem von Ihnen ausgesuchten Softwareunternehmen. Bei Interesse können Sie das 6. Semester als Auslandssemester absolvieren – wir unterstützen Sie bei der Suche nach einer geeigneten Hochschule.
  • Im 7. Semester schließen Sie Ihr Studium mit der Thesisarbeit ab, die meistens in einem Unternehmen geschrieben wird.
Qualifikationsziele

Allgemeines Ziel

  • Bachelor-Niveau im Sinne des Qualifikationsrahmens für deutsche Hochschulabschlüsse (KMK Beschluss vom 22.4.2005)

Ziele bezüglich fachlicher Kompetenzen

  • Allgemeine IT-Produktmanagement-Kompetenzen
  • Aufbau und Nutzung moderner Informationstechnologien in bzw. für IT-Unternehmen

Vertiefung Softwareprozesse:

  • Produktmanagement-Kompetenzen (Interdisziplinäre Kenntnisse in den Bereichen Informatik und Markt/Kunden)
  • Beherrschung des gesamten Software-Life-Cycles

Ziele bezüglich überfachlicher Kompetenzen

  • Internationale Ausprägung
  • Kommunikative und (re-)präsentative Fähigkeiten
  • Fähigkeit zur Teamarbeit/Führung
  • Entscheidungsfähigkeit und Problemlösungskompetenz

Berufsfeldorientierte Ziele

  • Produktmanager/in für Softwaresysteme und IT-Dienstleistungen
  • Tätigkeit in unterschiedlichen Bereichen des Software-Life-Cycles, insbesondere Software-Marketing und Qualitätsmanagement
  • Tätigkeit im internationalen Umfeld (Management verteilter Entwicklungen)

Berufliche Perspektiven

Die Zukunftsperspektiven für Fachkräfte in der IT-Branche sind hervorragend. Als InformatikerInnen mit vertieften Kenntnissen im Management sind Sie begehrte Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt. Sie haben sehr gute Karrierechancen und glänzende Verdienstaussichten.

Tätigkeitsfelder

  • Produktmanagement für Softwaresysteme und IT-Dienstleistungen
  • Entwicklung neuer IT-Produkt­strategien
  • Tätigkeit in verschiedenen Bereichen des Software-­Lifecycle (z. B. Produktkonzeption, Software-Marketing, Qualitätsmanagement)

Arbeitgeber

  • IT-Unternehmen
  • Software- und Kommunikationsindustrie
  • Dienstleistungsunternehmen
  • Verwaltungen, Handel

Weiterqualifikation zum Master

Nach dem Bachelorabschluss besteht für Sie die Möglichkeit, sich mit einem unserer beiden Masterstudiengänge Informatik oder Mobile Systeme weiterzuqualifizieren. Damit sind Sie für die Übernahme von Führungsaufgaben oder für ein Promotionsstudium bestens vorbereitet.

Vertiefung Softwareprozesse (I10795)
Der Studiengang vermittelt neben den Grundlagen in der Informatik auch Kernkompetenzen in den Bereichen Projekt- und Produktmanagement, Marketing und Vertrieb, Moderation und Kommunikation, Sprachen und Social Skills. Das Studium hat mich optimal auf meinen Berufseinstieg als Produktmanager an der Schnittstelle zwischen Entwicklung, Marketing, Vertrieb und Kunde vorbereitet.
Kevin Hetzel, Product Manager Cloud Solutions, M&M Software GmbH, St. Georgen, Absolvent 2017