Biomedical Engineering

Biomedical Engineering

Master of Science

An der Schnittstelle Medizin, Mensch, Technik

"Biomedical Engineering" ist ein Studiengang, der klassische ingenieurwissenschaftliche Inhalte mit einem innovativen, weltweit expandierenden Anwendungsfeld verbindet: der medizinischen Technik. Es werden kompetente Expertinnen und Experten gesucht, denen die Schnittstelle zwischen Medizin, Mensch und Technik vertraut ist, und die ein disziplinübergreifendes Wissen und die Fähigkeit besitzen auf höchstem Niveau Forschung und Entwicklung voranzubringen. Der Studiengang "Biomedical Engineering" vermittelt dieses Wissen. Er richtet sich als aufbauender Studiengang an all jene, die schon einen ersten berufsqualifizierenden Studienabschluss in einem Fach haben. Dieser sollte einen inhaltlichen Bezug zu einem der folgenden Themenkreise haben: Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Medizin oder ähnliche. 

Gute Gründe für das Studium

  • Kompetenz an der Schnittstelle Medizin, Mensch, Technik mit erstklassiger beruflicher Perspektive
  • Möglichkeit zur Promotion
  • Interdisziplinärer Studiengang mit der Möglichkeit verschiedener Spezialisierungen (Biomedizin oder Medizintechnik)
  • Forschungsorientierte Projekte in der Lehre
  • Umfangreiche Projektkooperationen mit Kliniken, Industrie und Forschungseinrichtungen
  • Erstklassige Dozenten aus Wissenschaft und Industrie
  • Kleine Gruppen, persönliche Betreuung
  • Erstklassige berufliche Perspektiven
  • Renommierte Hochschule mit langjähriger Erfahrung in medizintechnischen Bachelor- und Masterstudiengängen
  • ECTS 90 ECTS
  • Regelstudienzeit 3 Semester
  • Campus Villingen-Schwenningen
  • Fakultät Mechanical & Medical Engineering
  • Studienbeginn Wintersemester (Oktober)
  • Bewerbungsschluss 15. Mai für internationale
  • Zugangsvoraussetzungen Fachkenntnisse, siehe Details, Deutsch (mindestens A 1) und Englisch
  • Sprache Deutsch und Englisch
  • Akkreditierung ja (ACQUIN)