Details zum Studiengang Angewandte Biologie

Details zum Studiengang (I20553-1)
Details zum Studiengang (I20553-2)
Details zum Studiengang (I20553-3)
Details zum Studiengang (I20553-4)

Wussten Sie schon, dass...

...vielen Prognosen zufolge der Bedarf an Nahrungsmitteln bis 2030 um mehr als 30 %, an Energie um mehr als 50 % und an Rohstoffen um mehr als 100 % steigen wird?

...die verstärkte und effektive Nutzung von Rohstoffen biologischen Ursprungs daher eine zentrale Rolle spielen wird? Die Wertschöpfungskette der verwendeten Rohstoffe muss  dazu optimiert werden. Das bedeutet, dass aus diesen Rohstoffen nicht nur herkömmliche Produkte hergestellt, sondern auch die bei der Herstellung anfallenden Nebenprodukte anderen Nutzungsbereichen zugeführt werden. Sogar Abfallprodukte können noch stofflich und energetisch verwendet werden. …. auch für andere globale Herausforderungen wie Klimawandel, Energiewende oder Artensterben ein Großteil der technischen Lösungsansätze in der Schnittmenge Bio- und Ingenieurwissenschaften zu finden sind?

…wir daran arbeiten, aus Sonnenblumenkernen nicht nur Öl, sondern auch Wertstoffe für Futtermittel oder Antioxidantien als Zusatz in veganer Kosmetik zu gewinnen?

…wir in unserer HFU-Brennerei aus je 40 kg Äpfeln von regionalen Streuobstwiesen vier Liter HFU-Spirit herstellen (Konz. 40 Vol% Alkohol)? Dadurch wird eine Wertsteigerung von mindestens 10 % gegenüber losen Äpfeln erzielt.

Gute Gründe für das Studium

Tortendiagramm
  • effektive Kombination aus fundiertem Grundlagenwissen und dessen industriellen Anwendungsmöglichkeiten
  • direkter Wissenstransfer von der Theorie zur Praxis in Labor- und Projektpraktika
  • bereits während des Studiums im praktischen Studiensemester Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern knüpfen
  • Lernen und Arbeiten in familiärer Atmosphäre – Laborpraktika in Kleingruppen