Statements von Absolventen

Dominik Jung

Neben den fachlichen Kompetenzen, die den Studenten der Fakultät Informatik an der HFU beigebracht werden, fand ich die starke Förderung von Teamwork und Softskills besonders gut. Gleich zum Start im ersten Semester wurden wir in Achtergruppen aufgeteilt und jeder Gruppe wurde ein kleines Softwareprojekt zugewiesen. Dabei ging es eigentlich nicht darum, dass die Gruppen die (für Erstsemester ziemlich anspruchsvollen) Aufgaben perfekt lösen, sondern viel mehr darum, aus einer Gruppe von Studenten, die miteinander nicht viel zu tun haben, eine Einheit zu bilden, die zusammenarbeiten und über sich hinaus wachsen kann. Auf diese Weise haben wir Freundschaften geschlossen, unsere Ziele erreicht, und einen wichtigen Grundstein für ein erfolgreiches Studium und weiteres Berufsleben gelegt, in dem heutzutage ohne Teamwork gar nichts mehr geht.

Absolvent Allgemeine Informatik, 2016

Michael Goldschmidt

Statements von Absolventen (I20879-1)

Lead Developer,
doubleSlash Net-Business GmbH
–  unser Partner im Industriebeirat

Rückblickend betrachtet war ein Studiengang wie Computer Networking im Jahr 2007 die beste Wahl für mich, um den Berufsalltag mit Themen wie Digitalisierung, Cloud Computing & Big Data in 2018 zu meistern. Schon damals war die HFU ihrer Zeit voraus und lehrte Themen von morgen. Dabei bildete das breite Spektrum an unterschiedlichsten Kursen im Studium an der HFU eine gute Grundlage für meinen Berufseinstieg. Neben Soft Skills und technologischem Know-how werden ebenso Management Skills und wissenschaftliches Arbeiten gelehrt. Genau dieser Mix und spannende Zukunftsthemen bilden die perfekte Basis für eine kontinuierliche Weiterbildung im späteren Berufsalltag und die effiziente Abwicklung unterschiedlichster Kundenprojekte.

Absolvent Computer Networking 2007,
jetzt als Vertiefung Netze und IT-Sicherheit im Studiengang Allgemeine Informatik

Anatolij Ristok

Senior Software Developer
M&M Software GmbH, St. Georgen

Das Diplomstudium in der Fachrichtung Informatik und die damit einhergehende Berufswahl habe ich auch nach langjähriger Tätigkeit nie bereut bzw. in Frage gestellt. In den Vorlesungen wurden stets wissenschaftlich fundierte Fachkenntnisse vermittelt, die man in den Praxissemestern sowie der Abschlussarbeit anwenden und mit praktischen Erfahrungen ergänzen konnte. Gerne erinnere ich mich an Fächer wie Numerik, Systemprogrammierung sowie Technische Informatik. Auch deshalb, weil die entsprechenden Themen trotz des schnellen technischen Wandels in der täglichen Arbeit eines Softwareentwicklers immer wieder aktuell sind.

Für meinen Berufseinstieg bei M&M Software GmbH waren die aktuellen Studieninhalte mit viel Praxisnähe sehr hilfreich. Mein Tätigkeitsbereich von heute umfasst die Softwareentwicklung in den Anwendungsbereichen Prozessautomation, Fabrikautomation, Eingebettete Systeme, Industrie 4.0 und Internet der Dinge.

Absolvent Allgemeine Informatik, 2005