Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Prof. Dr. Melanie Schnee

Melanie Schnee
  • Fakultät Gesundheit, Sicherheit, Gesellschaft
  • Campus Furtwangen
  • Raum O 0.05
  • Telefon 07723 920-2962

Forschungsfelder und / oder Lehrgebiete

Lehre

  • Einführung Gesundheitswissenschaften
  • Statistik
  • Empirische Methoden
  • Gesundheitspolitik
  • Gesundheitsökonomie
  • Internationaler Vergleich von Gesundheitssystemen
  • Anwendungsgebiete der Versorgungsforschung

Forschungsinteressen

  • Gesundheitssystemgestaltung,
  • Gesundheitspolitik und -ökonomie
  • Versorgungsforschung

Mitgliedschaften
Deutsche Gesellschaft für Medizinische Soziologie

Publikationen (Auswahl)

  • Greß, S./Jesberger, C./Schnee, M, 2020: Digitale Gesundheitsanwendungen – Preise und Funktionen im Vergleich. Gesundheits- und Sozialpolitik 4-5/2020: 80-84.
  • Schnee, M. (2019): Bestandsaufnahme der aktuellen telemedizinischen Projekte in Deutschland. In: Repschläger, U./Schulte, C./Osterkamp, N. BARMER Gesundheitswesen aktuell 2019. S. 272-289.
  • Schnee, M./Greß. S. (2019): Das Digitale-Versorgung-Gesetz – Versorgungsoptimierung oder Wirtschaftsförderung? Gesundheits- und Sozialpolitik 6/2019: 8-13.
  • Schnee M./Greß, S. (2018): Mehr Bedarfsgerechtigkeit in der ambulanten ärztlichen Versorgung. Wirtschaftsdienst 98(9): 632-634.
  • Greß, S./Schnee, M. (2018): Harmonisierung der Vergütungssysteme in der ambulanten ärztlichen Versorgung. Gesundheits- und Sozialpolitik 4-5/2018: 16-21.
  • Greß, S./Schnee M. (2017): Wege zur integrierten und sektorenübergreifenden Versorgung. Gesundheit und Gesellschaft Wissenschaft 17(3): 7-15.
  • Schnee, M. (2016): Hausärztliche Versorgung im Wandel? In: Böcken, J./Braun, B./Meierjürgen, R.  (Hrsg.), Gesundheitsmonitor 2016. Bürgerorientierung im Gesundheitswesen. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung. S. 40-57.
  • Schnee, M./Vogt, J. (2015): Gesundheitliche Situation von atypisch und prekär Beschäftigten. In: Böcken, J./Braun, B./Meierjürgen, R. (Hrsg.), Gesundheitsmonitor 2015. Bürgerorientierung im Gesundheitswesen. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung. S. 210-226.
  • Schnee, M. (2014): Ökonomisierung der ambulanten Versorgung – empirische Befunde aus dem Gesundheitsmonitor. In: Manzei, A./Schmiede, R. (Hrsg.), 20 Jahre Wettbewerb im Gesundheitswesen: Theoretische und empirische Analysen zur Ökonomisierung. Wiesbaden: VS Verlag. S. 141-156.
  • Schnee, M./Grikscheit, F. (2013): Gesundheitliche Kontrollüberzeugungen von Patienten in Disease Management Programmen. Das Gesundheitswesen, 75: 356-359.
  • Schnee, M./Vogt, J. (2013): Burnout, Mobbing und Präsentismus – Zusammenhänge und Präventionsmaßnahmen. In: Böcken, J./Braun, B./Repschläger, U.  (Hrsg.), Gesundheitsmonitor 2012. Bürgerorientierung im Gesundheitswesen. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung. S. 98-116.
  • Vogt, J./Schnee, M. (2012): Führung als Moderator von Gesundheit, Absentismus und Präsentismus bei Restrukturierungsprozessen. Zeitschrift für Arbeitswissenschaften, 66(4): 269-276.
  • Schnee, M./Mosebach, K./Groneberg, D.A. (2012): Welche Erwerbstätigen haben Kontakt zu Betriebsärzten und Arbeitsmedizinern? Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie 62: 98-103.
  • Vogt, J./Schnee, M. (2010): Präsentismus und Muskel-Skelett-Beschwerden. In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (Hrsg.), Neue Arbeits- und Lebenswelten gestalten. Dortmund: GfA-Press. S. 707-710.
  • Schnee, M. (2009): Freiwillig Versicherte in der Gesetzlichen Krankenversicherung: die Finanzierung der Gesundheitsversorgung aus Sicht einer heterogenen Gruppe. In: Böcken, J./Braun, B./Landmann, J. (Hrsg.), Gesundheitsmonitor 2009. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung. S. 220-237.
  • Schnee, M. (2008): Sozioökonomische Strukturen und Morbidität in den gesetzlichen Krankenkassen. In: Böcken, J./Braun, B./Amhof, R. (Hrsg.), Gesundheitsmonitor 2008. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung. S. 88-104.
  • Reiners, H./Schnee, M. (2007): Hat die Praxisgebühr eine nachhaltige Steuerungs¬wirkung? In: Böcken, J./Braun, B./Amhof, R. (Hrsg.), Gesundheitsmonitor 2007. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung. S. 133-154.
  • Schnee, M. (2007): Neue Versorgungs- und Versicherungsformen in der GKV: Wer kennt sie und wer nutzt sie? Gesundheitsmonitor Newsletter 2/2007, S. 1-9.
  • van der Schee, E./Braun, B./Calnan, M./Schnee, M./Groenewegen, P.P. (2007): Public trust in health care: a comparison of Germany, the Netherlands, and England and Wales. Health Policy, 81: 56-67.
  • Butzlaff, M./Kempkens, D./Schnee, M./Dieterle, W.E./Böcken, J./Rieger, M.A. (2006): German ambulatory care physicians' perspectives on clinical guidelines - a national survey. BMC Family Practice 2006, 7: 47 (20 Jul 2006).1
  • Schnee, M. (2006): Vertrauen in die Gesundheitsversorgung. In: Böcken, J./Braun, B./Amhof, R./Schnee, M (Hrsg.), Gesundheitsmonitor 2006. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung. S. 171-186.
  • Böcken, J./Schnee, M./Amhof, R. (2005): Die Rolle von Politikberatung im Gesundheitswesen. In: Böcken, J./Braun, B./Schnee, M./Amhof, R. (Hrsg.), Gesundheitsmonitor 2005. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung. S. 7-10.
  • Schnee, M./Kirchner, H. (2005): Qualitätsmanagement und Zertifizierung. In: Böcken, J./Braun, B./Schnee, M./Amhof, R. (Hrsg.), Gesundheitsmonitor 2005. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung. S. 41-53.
  • Böcken, J./Schnee, M. (2005): Bevölkerung fordert mehr Transparenz über die Qualität der Versorgung. Die Ersatzkasse, 85: 110-111.
  • Schnee, M./Böcken, J. (2004): Gerechtigkeit in der Finanzierung des Gesundheits¬wesens. In: Böcken, J./Braun, B./Schnee, M. (Hrsg.), Gesundheitsmonitor 2004. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung. S. 10-23.
  • Floer, B./Schnee, M./Böcken, J./Streich, W./Kunstmann, W./Isfort, J./ Butzlaff, M. (2004): Shared Decision Making. Gemeinsame Entscheidungsfindung aus Patientenperspektive. Deutsche Medizinische Wochenschrift 129: 2343-2347.
  • Floer, B./Schnee, M./Böcken, J./Streich, W./Kunstmann, W./Isfort, J./ Butzlaff, M. (2004): Shared Decision Making. Gemeinsame Entscheidungsfindung aus der ärztlichen Perspektive. Medizinische Klinik 99: 435-440.
  • Brinkmann, H./Schnee, M. (2003): Eigenverantwortung im Gesundheitswesen. In: Böcken, J./Braun, B./Schnee, M. (Hrsg.), Gesundheitsmonitor 2003. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung. S. 85-98.
  • Braun, B./Calnan, M./Groenewegen, P.P./van der Schee, E./Schnee, M. (2003): Zeitlicher und internationaler Vergleich des Vertrauens in Akteure, Institutionen und Eigenschaften des Gesundheitswesens. In: Böcken, J./Braun, B./Schnee, M. (Hrsg.), Gesundheitsmonitor 2003. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung. S. 136-158.
  • Schnee, M. (2002): Der Primärarzt nach dem Gesundheitsstrukturgesetz. Eine empirische Analyse der Wirkungen des GSG auf niedergelassene Allgemeinärzte und Internisten in Ost- und Westdeutschland im Panel-Vergleich 1992 und 1998. Hamburg: Dr. Kovač.
  • Schnee, M. (2002): Reformansätze beim Qualitätsmanagement? Die Ersatzkasse 82: 402-405.
  • Braun, B./Schnee, M. (2002): Vertrauen bei der Wahrnehmung und Bewertung von Akteuren, Institutionen und Eigenschaften des Gesundheitswesens. In: Jan Böcken, Bernard Braun und Melanie Schnee (Hrsg.), Gesundheitsmonitor 2002. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung. S. 173-187.
  • Schnee, M./Brechtel, T. (2000): Sozialwissenschaftliche Analyse: Keine 5-Minuten-Mediziner. Der Hausarzt 37: 22-25.
  • Brechtel, T./Schnee, M. (2000): Ärztliche Interessenpolitik: Ergebnisse einer schriftlichen Panel-Befragung unter niedergelassenen Allgemeinärzten und Internisten 1992 und 1998. Forschung in Köln 13: 2-5.
  • Schnee, M./Brechtel, T. (1999): Der Hausarzt soll der Lotse sein. Deutsches Ärzteblatt 96: C-2148-2149.
  • Brechtel, T./Schnee, M. (1999): Unterschiede zwischen Ost und West nehmen ab. Die Arbeitsbelastung der niedergelassenen Allgemeinärzte und Internisten. Deutsches Ärzteblatt 96: A-2656-A-2658.
  • Brechtel, T./Schnee, M. (1999): Ärztinnen haben geringere Einkommen. Deutsches Ärzteblatt 96: C-2244-2245.
  • Brechtel, T./Schnee, M. (1999): Steigende Unzufriedenheit mit den Interessen¬verbänden. Deutsches Ärzteblatt 96: A-3233.