Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Lasermarkierbare, matte, kratzfeste Oberflächen für miniaturisierte medizinische Instrumente

Minimalinvasive Instrumente unterliegen hohen, mechanischen Belastungen: Die Oberflächen an Reib- und Gleitstellen müssen eine matte Struktur aufweisen, chemikalienbeständig und kratzfest sein. Der Grad der Oberflächenrauigkeit soll außerdem je nach Anwendung variieren. Heute am Markt verfügbare Lacke weisen zum Teil eine sehr gute Kratzfestigkeit auf, leiden jedoch, wenn sie die gängigen Reinigungsverfahren der Medizintechnik durchlaufen müssen.

Im Projekt soll daher eine neuartige, hybride Beschichtung für medizinische Instrumente entwickelt werden, die eine besonders hohe mechanische Stabilität aufweist. Im Teilprojekt der Hochschule Furtwangen wird mittels Atomlagenabscheidung (ALD) ein Teil des Schichtsystems hergestellt, analysiert und die prozesstechnische Umsetzung realisiert.

  • Laufzeit -
  • Forschungsschwerpunkt Smart Systems
Projektpartner

Hochschule Furtwangen
NMI Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut an der Universität Tübingen, Reutlingen
Ritzi Lackiertechnik GmbH, Tuningen
Micromed Medizintechnik GmbH, Wurmlingen
RUDOLF Medical GmbH + Co. KG, Fridingen

Förderung

Das Projekt wird vom BMWi im Rahmen des ZIM Kooperationsnetzwerks CleanMed gefördert.

LaMaKrO (I20449-1)
LaMaKrO (I20449-2)
Kontakt