Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Bio-printable 3D in vitro Tumor-Tissue-Modell zur high throughput Testung von Tumortherapeutika

Die Entwicklung neuer Tumortherapeutika ist langwierig und kostspielig und kann nur durch eine frühe Reduktion auf relevante Substanzen und eine bessere Voraussagbarkeit ihrer therapeutischen Wirksamkeit verschlankt werden. Hierfür ist eine Analyse in Gewebemodellen notwendig. Im Rahmen des Projekts wird an der HFU ein Hochdurchsatztestsystem für Tumortherapeutika entwickelt und etabliert. Die Basis des Testsystems bildet ein standardisiertes 3D Tumorgewebemodell, das für die automatisierte Herstellung im Bio-Printer aufbereitet wird.

Projektpartner

Hochschule Furtwangen
BioFluidix GmbH, Freiburg
Pelobiotech GmbH, Planegg

Förderung

Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg gefördert.

Logo EU
3D TuMo-Print (I17290-2)
3D TuMo-Print (I17290-3)

Ansprechpartner