Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Design-Thinking-Labor

Funktionen des Labors

  • Anwenden und Erlernen der Methode „Design Thinking“
  • Lösen eines konkreten Problems und Generierung von neuen Ideen
  • Verstehen – Beobachten – Sichtweise definieren – Ideen finden – Prototypen entwickeln – Testen
  • Generelle Nutzung als Kreativraum – flexibel, „spacig“, kreativ und einfach anders
  • Ermöglicht Durchführung der Methode Design-Thinking auch außerhalb des Labors anhand eines Design-Thinking-To-Go-Rollkoffers

 Ausstattung des Labors

  • Sechseckiger Stehtisch und 8 Hocker
  • Alexa inkl. Anleitungsfunktion für Labor, Gong, Time-Timer
  • Sheldon Cooper-Figur
  • Playmobil-, Lego-Set und verschiedene weitere Materialien für Prototypenbau
  • Lichtsystem
  • Tipp-Kick
  • Erklärkarten auf Staffelei
  • Großes Whiteboard
  • Business Model Canvas als Whiteboard in A1
  • Mehrere kleinere Whiteboards
  • 4 kleinere Pinnwände, montiert an Wand
  • 1 Sofa und 7 Sitzwürfel
  • 2 Rollcontainer als Stauraum
  • Sitzball
  • Bild „Raumfahrer“
  • Design-Thinking-To-Go-Rollkoffer
  • Alternativ: Digitales Whiteboard
  • Feedback-Briefkasten

Raum

H 2.09 Campus Furtwangen