Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Spezielle Chemie-Labore

Organisch chemisches Syntheselabor

In diesen Laboren finden hauptsächlich, Studien-, Praxis- und Thesisarbeiten statt, welche auf organisch-chemische Arbeiten zurückgreifen, sowie Praktika im Bereich der chemischen Analytik und physikalischen Chemie.

Arbeitsgebiete und Ausstattung:

  • Syntheseabzüge für die präparative Chemie
  • Arbeitsplätze für die Aufarbeitung organischer Synthesen mittels verschiedener Techniken
  • Flüssig/Flüssigextraktion
  • Rotationsverdampfer
  • Flash-Säulenchromatographie

Zusätzlich sind hier Synthesen mit Schutzgastechnik möglich, mit denen Sauerstoff- und Wasserempfindliche chemische Produkte hergestellt werden können (sog. Schlenktechnik).

Analysenmethoden:

Die gängigen, einfachen Analysemethoden wie

  • Schmelzpunktmessung
  • Refraktometrie oder
  • Titration

werden durch unser Benchtop-NMR Gerät der Fa. Magritek (Spinsolve 60 Carbon) ergänzt. Neben der Strukturaufklärung mittels 1D- (1H, 13C, 19F) und 2D-Methoden (homo- und heteronuclear) ist auch die Quantifizierung von chemischen Verbindungen in Proben möglich (z.B. Quantifizierung von Ethanol in Gärmaischen).

Raum

A 1.1.8 Campus Villingen-Schwenningen

Labor Organische Chemie (I25922-1)
Labor Organische Chemie (I25922-2)
Labor Organische Chemie (I25922-3)
Labor Organische Chemie (I25922-4)